Sektion: Specials

Aljona

Aljona

Julia Grauberger
Russland, Deutschland, 2017, 15 Min

Homosexualität unter Verschluss. Aljona würde ihren Geburtstag am liebsten mit ihrer Freundin verbringen. Doch nach und nach treffen die Familienmitglieder zur großen Feier ein: Onkel, Tanten, Nichten, Neffen. Es wird gegessen, getrunken und viel geredet. Immer ums Wesentliche herum. Am Ende bleibt der Schein aufrechterhalten – oder doch nicht? BB

Philipp Meise
Filmformat
Pro Re | Farbe/ colour
Drehbuch
Anastasia Gorokhova
Kamera
Philipp Meise
Ton
Michael Buk
Schnitt
Martin Herold
Musik
Julia Grauberger, Michael Buk
Darsteller
Aljona Poliakova, Zinaida Vasileva, Adrej Markov, Svetlana Markova, Segej Kojenkov, Aleksander Solodkij
Produzent
Johannes Schurbert, Liubov Shukalova
Produktion
Johannes Schubert
Kontakt
Johannes Schubert
johannes.schubert@gmx.at
Julia Grauberger

Julia Grauberger - geboren 1981 in St. Petersburg, UdSSR. Sie studierte Animation und Regie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. In ihren Filmen mixt sie Dokumentation und Animation mit Spielfilmelementen. Zudem ist sie Frontsängerin der Band „Lila von Grau“ und schreibt die Soundtracks zu ihren Filmen.

Filme
MEIN ZAUBERHAFTER ALPTRAUM (2015, short, TV)
THE VIOLIN (2016, short)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten

GEBAUT FÜR DIE EWIGKEIT – RELIKTE SOZIALISTISCHER ARCHITEKTUR

NA VŠČNÉ ČASY – RELIKTY ARCHITEKTURY SOCIALISTICKÉ ÉRY

SCHLAFENDER BETON: DIE STADT, DIE ZU MODERN WAR

BETONSKI SPAVAČI: GRAD KOJI JE BIO PREMODERAN

SCHLAFENDER BETON: SOZIALISMUS TRIFFT KAPITALISMUS

BETONSKI SPAVAČI: SOCIJALIZAM SUSREĆE KAPITALIZAM
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok