Sektion: Wettbewerb Spielfilm

Čefurji raus!

Chefurs raus!

Goran Vojnović
Slowenien, Kroatien, 2013, 100 Min

Im Hochhausviertel von Fužine leben hauptsächlich Einwanderer („Chefuri“), wie die Freunde Marko, Adi, Aco und Dejan. Sie trotzen den Klischees mit ihrer Lebenslust und Unbeschwertheit. Doch eines Nachts werden die Jungs festgenommen und ihre Teenager-Welt beginnt sich aufzulösen.

Arsmedia

Das Ljubljaner Hochhausviertel Fužine
ist Ex-Jugoslawien im Kleinen: hier leben
hauptsächlich Einwanderer („Chefuri“)
aus den anderen Republiken des ehemaligen
Gemeinschaftsstaates. Die Freunde
Marko, Adi, Aco und Dejan sind Chefuri
der zweiten Generation und hängen am
liebsten zusammen vor ihrem Block rum,
um ihre Alltagsprobleme zu vergessen:
Marko ist sauer, weil die heiße TV-Moderatorin
ihn nicht bemerkt und weil sein
Vater Radovan sich nicht damit abfinden
wird, dass Marko das Basketballspielen
aufgegeben hat. Adi kann nicht verstehen,
dass sein Bruder Sanel drogenabhängig
ist und dass sich sein Vater lieber
in Österreich mit Kellnerinnen vergnügt
als sich mit Sanel auseinanderzusetzen.
Ein Mädchen macht Aco das Leben schwer
und er will sich an dem Busfahrer Damjanović
rächen. Und Dejan hat Angst, weil
seine Mutter Sonja in die slowenische
Provinz ziehen will. Eines Nachts werden
die Jungs festgenommen und ihre Welt
beginnt sich aufzulösen.
Regisseur Goran Vojnović ist selber ein
„Chefur“ und außerdem Autor des gleichnamigen
Romans, der 2008 das Literaturereignis
in Slowenien war. Er wurde mit
zwei hochkarätigen Literaturpreisen ausgezeichnet,
als Theaterstück erfolgreich
auf die Bühne gebracht und erschien in
sämtlichen ehemaligen jugoslawischen
Staaten sowie in Tschechien, Polen und
Schweden. Die Geschichte der vier Freunde
ist vor allem deshalb so interessant,
da sie durch ihren universalistischen Charakter
auch in deutschen oder anderen
europäischen Einwanderer-Milieus spielen
könnte.

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Goran Vojnović
Kamera
Radovan Čok
Ton
Boštjan Kačičnik
Schnitt
Janez Bricelj, Ivor Ivezić
Ausstattung
Urša Loboda
Musik
Anže Kacafura – Cazzafura
Darsteller
Benjamin Krnetić, Dino Hajderović, Ivan Pašalić, Jernej Kogovšek, Emir Hadžihafizbegović, Mediha Musliović
Produzent
Franci Zajc, Bostjan Ikovic
Produktion
Arsmedia
Co-Produktion
Depo, Jadran film
Kontakt
Arsmedia
Boštjan Ikovic
Stegne 5
1000 Ljubljana
Slovenia
Tel:+386.1.513 25 08
Tel:+386.1.513 25 62
info@arsmedia.si
www.arsmedia.si
Goran Vojnović

Goran Vojnović - – geboren 1980 in
Ljubljana. Regisseur, Schriftsteller und
Drehbuchautor. Er studierte an der Filmakademie
seiner Heimatstadt.
2006 wurde der Kurzfilm SRETAN PUT
NEDIME (GOOD LUCK NEDIM), für den
er das Drehbuch geschrieben hat, für den
europäischen Filmpreis nominiert. Die
Adaption seines Romans „Chefurs raus!“
ist sein zweiter abendfüllender Spielfilm.

Filme
FUŽINE ZAKON (2001, short)
SEZONA 90/91 (2014, short)
MOJ SIN, SEKSUALNI MANIJAK (2006, short)
KITAJCI PRIHAJAJO (2008, short)
PIRAN – PIRANO (2011)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok