Sektion: Wettbewerb Kurzfilm

Titqos aq iko zgva

als wäre da ein Meer

Levan Sikharulidze
Georgie, 2012, 13 Min
Georgian National Film Center

Sommer. Hitze. Das entspannende Geräusch von Wellen, die an den Strand schlagen, eine Schiffshupe ertönt. Eine junge Frau ist beim Lesen auf ihrem rot-weiß gestreiften Sonnenstuhl eingenickt. Doch das Meer ist weit weg und Taucherbrillen trägt man hier nur zum Zwiebeln schneiden. Was tun, wenn man in einem Container mitten im staubigen Nirgendwo lebt, wo es nur sehr lange Güterzüge gibt?

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Ton
Paata Godziashvili
Schnitt
Nodar Nozadze
Ausstattung
Teo Baramidze
Musik
Maiko Gogsadze
Darsteller
Tina Dalaqishvili, Giga Baindurashvili
Produzent
Paata Godziashvili
Produktion
Shota Rustaveli Theater and Film State University
Kontakt
Georgian National Film Center
Nino Shervashidze
4, Z. Gamsakhurdia Sanapiro St.
0105 Tbilisi
Georgia

Levan Sikharulidze - – geboren 1988 in Tiflis. In diesem Jahr hat er sein Filmregie-Studium an der Universität „Shota Rustaveli“ in seiner Heimatstadt abgeschlossen. Titqos aq iko zgva ist sein Diplomfilm.

Filme
8 TVIS MOQALAQE (2006, short, doc)
ZAPKHULIS REPETITSIA (2010, short, doc)
TRIBUNA (2011, short)
PORTRETI (2011, short)
GARDATSVALEBIS TSNOBA (2012, short)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok