Sektion: Wettbewerb Kurzfilm

Arena

Arena

Martin Rath
Polen, 2013, 23 Min
Krakow Film Foundation

Dämmerung am Rande der polnischen Berge. Ein junger Tramper wird mitgenommen und bekommt zugleich eine Unterkunft. angeboten. Er bleibt mehr als eine Nacht. Denn ihn fesselt sein älterer Gastgeber – langes Haar, gegerbtes Wolfsgesicht. Einem Indianer gleich lebt er in der Wildnis. Der Tramper geht mit ihm auf Jagd und zu den Holzfällern mit ihren derben Muskelspielen. Das Überleben in der Natur erfordert Kraft, Handwerk und manchmal auch das Töten. Man muss an seine Grenzen gehen und diese will unser Held für sich ausloten. Es rauscht, knistert und knallt. Augen sowie Klingen blitzen blau.

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Martin Rath
Kamera
Bartosz Świniarski
Ton
Katarzyna Szczerba
Schnitt
Patrik Eriksson, Martin Rath
Ausstattung
Aleksandra Chorążyczewska
Musik
Artur Walaszczyk
Darsteller
Marcin Kowalczyk, Piotr Dmyszewicz, Mikołaj Chroboczek, Andrzej Borowski
Produzent
Marcin Malatyński
Produktion
Polish National Film School Łodz
Kontakt
Krakow Film Foundation
Zofia Ścisłowska
Basztowa 15/8a
31-143 Kraków
Poland
Tel./Fax +48.12.294 69 45
e-mail.: zofia@kff.com.pl
www.kff.com.pl

Martin Rath - – geboren in Ost-Berlin. Er studierte Regie an der Filmhochschule „PWSFTviT Łódź“. Sein Film CO RAZ ZOSTAŁO ZAPISANE / WRITTEN IN INK (2011) lief weltweit auf zahlreichen Filmfestivals und wurde beim Abu Dhabi Filmfestival 2011 als bester Kurzdokumentarfilm ausgezeichnet.

Filme
LIKE FATHER LIKE SON (2009, short)
CO RAZ ZOSTAŁO ZAPISANE (2011, short, doc)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok