Sektion: Wettbewerb Spielfilm

ALIVE!

ALIVE!

Artan Minarolli
Albanien, Österreich, Frankreich, 2009, 90 Min

In den Bergen Albaniens herrscht ein anderes Gesetz. Das erfährt auch der 22-jährge Koli, als er nach dem Studium aus Tirana in seine Heimat zurückkehrt. Sein Vater ist verstorben, und die Dorfbewohner erwarten, dass er die Jahrzehnte alte Blutfehde mit einer benachbarten Familie fortführt. Gefangen in den Regeln einer fremden Welt versucht Koli, in diesem psychologischen Drama seinen eigenen Weg zu finden.

WILDart Film

Koli ist ein junger Student, der ein modernes Leben als Großstädter führt. Als er erfährt, dass sein Vater verstorben ist, beginnt sich dieses Leben jedoch allmählich zu verändern. Er verlässt Tirana und kehrt in sein Heimatdorf zurück, um der Beerdigung beizuwohnen. Wieder an den alten Orten seiner Kindheit angekommen, wird der junge Mann bei einem Spaziergang durch das Umland plötzlich beschossen. Im Dorf erfährt er dann, dass ihn eine mit seiner Familie schon lange verfeindete Sippe aus Blutrache töten will. Der Ursprung dieser Blutfehde reicht dabei über 60 Jahre bis zu seinem Großvater zurück. Zunächst verständnislos und naiv, will er das Problem durch einen Besuch bei der rachewilligen Familie aus der Welt schaffen – jedoch ohne Erfolg. Langsam beginnt der Student zu begreifen, dass er ein modernes und selbstbestimmtes Leben führen will. Andererseits aber bleibt Koli gefangen in überkommenen und archaischen Ritualen und Strukturen. Sie binden ihn unweigerlich an die Taten seiner Vorfahren – und er kann ihnen nicht entkommen: Auch als er in die Stadt zurückkehrt verfolgen ihn nun seine „neuen alten“ Feinde. Koli hat Todesangst und besorgt sich eine Waffe, um im Notfall Widerstand leisten zu können. Schließlich wird er vom Gejagten zum Täter. Erschüttert und geschockt durch sein eigenes Handeln, aber auch voller Angst davor, die Spirale der Gewalt nicht aufhalten zu können, sieht Koli nur einen Ausweg: Er will Albanien verlassen – es wird seine letzte Reise. AH

Filmformat
35 mm | Farbe / colour
Drehbuch
Artan Minarolli
Kamera
Jacques Bouquin
Ton
Hjalti Bager-Jonathansson, Daniel Fritz
Schnitt
Oliver Neumann
Ausstattung
Ylli Bequiri, Mihal Rama
Musik
Baptiste Bouquin
Darsteller
Nik Xhelilaj, Bruno Shllaku, Besart Kallaku, Nijada Saliasi, Xhevdet Ferri
Produzent
Ebba Sinzinger, Vincent Lucassen, Artan Minarolli, Marie Balducchi
Produktion
WILDart Film
Co-Produktion
Art Film, Agatfilm
Kontakt
WILDart FILM
Esther Krausz
Pfeilgasse 32/1
1080 Wien
Austria
Tel: +43.1.595 2991
Fax: +43.1.595 2991 21
krausz@wildartfilm.com
Artan Minarolli

Artan Minarolli - geboren 1958 in Tirana. Studierte bis 1982 Kunst an der Universität seiner Heimatstadt. Zehn Jahre später schloss er dort sein Regiestudium am Albafilm Studio ab. 1993 weiterer Studienabschluss am Europäischen Filmkolleg in Dänemark.

Filme
QIND PËR QIND (1993)
PLUMBI PREJ PLASTELINE (1995, Cottbus 1995)
NATA PA HËNË (2004)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok