SEKTION: Heimat | Domownja | Domizna

Im Lausitzer Braunkohlerevier und unter Menschen, die mit dem beständigen Wandel leben und versuchen, im Neuen das Alte zu bewahren. (Wieder-) Entdeckungen zwischen sorbischer Muttersprache und rätoromanischer Komödie, kontemplativer Fontane-Reflexion und verlorener Utopie.


Die Sektion begibt sich 2019 ins Lausitzer Braunkohlerevier und zu Menschen, die dort mit dem beständigen Wandel leben und versuchen, im Neuen das Alte zu bewahren.

Exemplarisch dafür steht „Der letzte Braschka im Revier. Helmut Kurjo“ – so der Titel des ihm gewidmeten Programms. In den Dörfern zwischen Schwarze Pumpe und Hoyerswerda hat er als Einziger seine sorbische Muttersprache bewahrt. Drei Filme aus vier Jahrzehnten dokumentieren zugleich das Verschwinden einer ganzen Kultur.

Ein Thema, dem sich auch der Cottbuser Schriftsteller Jurij Koch immer wieder gewidmet hat, unter anderem in seiner Novelle „Der Kirschbaum“. Anlässlich seiner Digitalisierung gelangt der nach ihr entstandene Film SEHNSUCHT nun wieder zur Aufführung.

Das zur Tradition gewordene sorbisch-sprachige Programm präsentiert verschiedene Portraits: der sorbisch-katholischen Antifaschistin Marja Grólmusec, des slowakischen Choreografen und Altmeisters des sorbischen Folkloretanzes Juraj Kubańka und von Menschen in der Lausitz, die aus unterschiedlichen Beweggründen die sorbische Sprache und Kultur heute am Leben halten – VERLIEREN UND FINDEN feiert Weltpremiere.

Welche Spuren die Wenden und das Wendische in der Mark Brandenburg hinterlassen haben, erkundet Bernhard Sallmann im vierten Teil seines Fontane-Zyklus, den wir erstmals in voller Länge am Festival-Sonntag präsentieren.

Seine internationale Premiere feiert in Cottbus ein Schweizer Film, der sich mit dem Aufreger-Thema in unserer Region schlechthin beschäftigt und teilweise auch hier gedreht wurde: DIE RÜCKKEHR DER WÖLFE. Die Schweiz macht auch vor, wie eine „Minderheitensprache“ – um diesen diskriminierenden Begriff hier einmal zu gebrauchen – Mainstreamkino werden kann: Wir präsentieren die rätoromanische Komödie AMUR SENZA FIN.

GUNDERMANN REVIER schließlich bündelt globale Fragen, die sich in der Lausitz und im Werk ihres großen Sohnes brennpunktartig spiegeln: Heimat und Industrie, Utopie und Verlust. GL

 

Die vier Filme ODERLAND. FONTANE, RHINLAND. FONTANE, SPREELAND. FONTANE und HAVELLAND. FONTANE aus dem Fontane-Zyklus von Bernhard Sallmann werden vom DOK Leipzig – Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm – präsentiert.

Heimat | Domownja | Domizna wird unterstützt von der Stiftung für das sorbische Volk.

Eine sorbische Folkloregruppe - Sprjewjan. Serbska Folklorna Skupin

Eine sorbische Folkloregruppe - Sprjewjan. Serbska Folklorna Skupin

Eine sorbische Folkloregruppe - Sprjewjan. Serbska Folklorna Skupin

Michael Börner
DDR / 1987 / 16 min
Sorbisches Liedgut, eingebettet in die Lausitzer Landschaft, präsentiert dieses frühe Porträt des 1979 gegründeten und bis heute aktiven Ensembles Sprjewan. Wer sind die Gründungsmitglieder und was treibt sie an, ihre gesamte Freizeit einer ...
mehr lesen
Wenn Spuren sichtbar werden

Wenn Spuren sichtbar werden

Wenn Spuren sichtbar werden

Toni Bruk, Ladislav Volko
DDR, Tschechoslowakei / 1983 / 18 min
„Aus welchen Wurzeln ist unsere Gegenwart erwachsen?“, fragt dieses Gemeinschaftswerk sorbischer und slowakischer Filmemacher im Hinblick auf die sorbische Sprache und findet deren Ursprung und vielfältige Bezüge in der Idee des Panslawismus.
mehr lesen
Der Mann, der 75 Sprachen sprach

Der Mann, der 75 Sprachen sprach

Mannen som kunne 75 språk

Anne Magnussen, Paweł Dębski
Norwegen, Polen, Litauen / 2016 / 64 min
„Ich glaube, dass die Seele des Menschen in seiner Sprache liegt“, so das Credo des Publizisten und Sprachwissenschaftlers Georg Sauerwein (1831-1904), der sich als multilinguales Sprachgenie für Minderheitensprachen, darunter die sorbische, ...
mehr lesen
Echos

Echos

Resuns

Aline Suter, Céline Carridroit
Schweiz / 2014 / 51 min
Kann eine Sprache ein Zuhause sein? Noch rund 35.000 Menschen in abgeschiedenen Dörfern der Graubündner Alpen sprechen Rätoromanisch. In einem Gedicht aus Bildern und Klängen, Liedern und Kinderreimen fangen die Regisseurinnen das Echo einer ...
mehr lesen
Witaj heißt: Ich grüße dich

Witaj heißt: Ich grüße dich

Witaj heißt: Ich grüße dich

Peter Rocha
DDR / 1980 / 45 min
Der sorbische Lehrer und Volksdichter Fryco Rocha (1863-1942) lehrte trotz Verbot im Kaiserreich die sorbische Sprache und verfasste in ihr eine Vielzahl von Gedichten, Geschichten und Liedern. Der Regisseur folgt den Spuren seines Großvaters bis in ...
mehr lesen
Kontinent Hoffnung

Kontinent Hoffnung

Kontinent Hoffnung

Konrad Herrmann
DDR / 1978 / 31 min
Der Sorbe Heinrich Theodor Wehle (1778-1805) gilt als einer der bedeutendsten Landschaftsmaler seiner Zeit und wird mit Caspar David Friedrich verglichen. In einem assoziativ gewebten Geflecht aus Bildern, Spielszenen und Roman-Auszügen erzählt der ...
mehr lesen
Struga - Bilder einer Landschaft

Struga - Bilder einer Landschaft

Struga - Bilder einer Landschaft

Konrad Herrmann
DDR / 1972 / 30 min
Ruinen von Häusern in einem Geisterdorf. Ein Bagger, der sich in die Landschaft frisst. Bäume werden gefällt. Ein sorbisches Gebet in einer kleinen Dorfkirche. Ein Singe-Klub probt ein sorbisches Lied. Lachende Arbeiter im Kraftwerk. Und surreale ...
mehr lesen
Suche nach Glücksland. Die Geschichten des Jurij Brězan

Suche nach Glücksland. Die Geschichten des Jurij Brězan

Suche nach Glücksland. Die Geschichten des Jurij Brězan

Konrad Herrmann
DDR / 1989 / 49 min
Das „bedrohte Eigene“ trieb den großen, 2006 verstorbenen, sorbischen Schriftsteller Jurij Brězan ebenso an wie „die Urfragen des Menschen“. Beidem spürt der biografische Essay nach, indem er Interview- und Romanpassagen mit ...
mehr lesen
Leben gegen die Zeit. Die Sorben - Slawen in Deutschland

Leben gegen die Zeit. Die Sorben - Slawen in Deutschland

Leben gegen die Zeit. Die Sorben - Slawen in Deutschland

Konrad Herrmann
Deutschland / 1993 / 46 min
Kurz nach der Wiedervereinigung ist es Zeit für eine schonungslose Bestandsaufnahme sorbischer Identität und Kultur am Ende des 20. Jahrhunderts. Die bittere Bilanz einer Assimilierung, vielfältig belegt in Gesprächen mit Vertreterinnen und ...
mehr lesen
Porträt eines Mittelpunktes. Ein Film nach Skizzen von Jurij Brězan

Porträt eines Mittelpunktes. Ein Film nach Skizzen von Jurij Brězan

Porträt eines Mittelpunktes. Ein Film nach Skizzen von Jurij Brězan

Konrad Herrmann
DDR / 1976 / 23 min
„Hier hörte ich die Märchen und Lieder meines Volkes und hier begriff ich sie. Hier lebe ich seit tausend Jahren, und hier gehört alles mir.“ Eine Reise durch die Welt eines kleinen Volkes, in seine Vergangenheit und Gegenwart, mit alten ...
mehr lesen
Sieg über den Hass. Ein schwarzer Geschäftsmann in Hoyerswerda

Sieg über den Hass. Ein schwarzer Geschäftsmann in Hoyerswerda

Sieg über den Hass. Ein schwarzer Geschäftsmann in Hoyerswerda

Konrad Herrmann
Deutschland / 1995 / 30 min
Ernesto Rafael Felice kam aus Mosambik zum Studium in die DDR und landete als Vertragsarbeiter in Hoyerswerda. Dort erlebte er die Pogrome 1991, nach denen seine Landsleute die Stadt verließen. Felice aber blieb, gründete ein Geschäft und eine ...
mehr lesen
Land am Wasser

Land am Wasser

Land am Wasser

Tom Lemke
Deutschland / 2015 / 85 min
Ein Geisterdorf auf Kohle bei Weißenfels. Die Bewohner wurden schon in den 1990er-Jahren umgesiedelt, nur drei widersetzen sich hartnäckig und bleiben: der Schlosser, der Bauer und der Norbert. Liebevoll und mit viel Situationskomik erzählt der ...
mehr lesen
Jo to dosć - Reicht das aus?

Jo to dosć - Reicht das aus?

Jo to dosć - Reicht das aus?

Stefan Göbel
Deutschland / 2016 / 4 min
Eine junge Sorbin zwischen Heimatliebe und Fernweh. Wie vereint man Tradition und Fortschrittlichkeit, wenn der Grat zwischen Klischee und Kultur so schmal ist? Ist man bereit für neue Wege und modernere Auffassungen, ohne dabei die Identität ...
mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok