Sektion: Kids im Kino

Paradīze '89

Paradies '89

Madara Dišlere
Lettland, Deutschland, 2018, 89 Min

Sommer 1989. Die Schwestern Paula und Laura besuchen ihre Cousinen auf dem Land. Die Mutter ist außer Haus und die Mädchen genießen die Freiheit, spielen erwachsen und geraten in die eine oder andere Schwierigkeit. In die sommerliche Leichtigkeit mischen sich die Empfindungen des Jahres 1989, als sich Lettland seiner Unabhängigkeit nähert.

 

Empfohlen ab 10 Jahren

Tasse Film

Ohne elterliche Aufsicht öffnen sich den vier Freundinnen ungeahnte Freiräume. Die kindliche Ausgelassenheit trifft auf den „Wind of Change“ in der Politik: Die Zeichen stehen auf Veränderung, im Dorf machen sich Hoffnungen, aber auch Unsicherheit breit. In Paula reift die Überzeugung, dass, wenn Lettland seine Unabhängigkeit zurückgewinnt, dies allen zugutekommt. So folgt sie dem Demonstrations-Aufruf zur Loslösung des Baltikums von der Sowjetunion, dem sogenannten „Baltischen Weg“.

Intelligent geschnitten, mischt das Spielfilmdebüt von Madara Dišlere Coming-of-Age, Mädchenfreundschaft, Sommerfilm und politische Morgendämmerung. Historischen Hintergrund bildet der Sommer 1989, als sich Letten, Litauer und Esten zu einer mehr als 600 Kilometer langen Menschenkette zusammenschlossen, um für die Freiheit zu demonstrieren. AD

Filmformat
DCP | Farbe / Colour
Drehbuch
Madara Dišlere
Kamera
Gints Bērziņš
Ton
Ernests Vaivods
Schnitt
Heike Parplies
Ausstattung
Aivars Žukovskis
Musik
Artūrs Liepiņš, Elviss Zants
Darsteller
Magda Lote Auziņa, Marta Ģertrūde Auzāne, Evelīna Ozola, Līva Ločmele, Guna Zariņa, Nauris Puntulis, Mantas Bendžius, Sergey Petrov, Inga Apine, Kristaps Ķeselis, Kaspars Gods
Produzent
Aija Bērziņa, Alise Ģelze
Produktion
Tasse Film
Co-Produktion
Bastei Media
Kontakt
Tasse Film
Alise Ģelze
Blaumana street 34-6
1011 Riga
Latvia
+37 12 615 63 56
alise@tasse.lv
www.tasse.lv
Madara Dišlere

Madara Dišlere - geboren 1980. Sie studierte Regie an der Lettischen Kulturakademie in Riga. Seitdem arbeitete sie sowohl als Regisseurin als auch als Drehbuchautorin an fremden oder eigenen Projekten. PARADIES ’89 ist ihr Spielfilmdebüt.

Filme
THE POEM (2011, short)
VĒJŠ PELĒKĀS PRIEDES NOLAUZA (2013, short)
DĀRZNIEKS (2016, short)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten

die Galoschen des Glücks

die Galoschen des Glücks

KnietzschE - Der kleinste Philosoph der Welt

KnietzschE - Der kleinste Philosoph der Welt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok