Sektion: Wettbewerb Spielfilm

Podbrosy

Jumpman

Ivan I. Tverdovskiy
Russland, Irland, Frankreich, Litauen, 2018, 90 Min

Denis ist ein Geworfener: in die Babyklappe, ins Waisenheim und schließlich vor teure Autos. Nur letzteres tut er quasi aus freien Stücken, aber wer weiß schon, wie im geldgierig-korrupten Freibeuter-Russland Entscheidungen und Urteile wirklich gefällt werden … Körperbetont über die Schmerzgrenze hinaus, Reality-Kino und Härtetest-Parabel zugleich.

New Europe Film Sales

Performance

2018-11-08 | 22:00 Uhr
Stadthalle
2018-11-09 | 12:30 Uhr
Weltspiegel

In Zeiten der moralischen und politischen Krise, das belegt etwa der Blick zurück auf die Post-Tauwetter-Zeit, greift das Kino gern zu allegorischen Formen. Jungregisseur Ivan Tverdovskiy ist da keine Ausnahme, wenngleich sein Filmstil einen extrem realistischen Touch hat: Nach KLASS KORREKCIY | LENAS KLASSE (FFC 2014) und ZOOLOGIYA | ZOOLOGIE (FFC 2016) wandert auch sein dritter Langspielfilm JUMPMAN an der Grenze von Handkamera-Direktheit und höherer, sozialkritischer Ebene – um im Zentrum einer irrwitzig korrupten Gesellschaft zu landen.

Waren bisher körperliche Behinderungen und sexuelle Anormalität Thema seiner Filme, so ist Teenager-Held Denis von Anfang an sozial markiert – ein Ab- und Ausgestoßener. Im Waisenheim den Exerzitien des Schlauchfesselns unterzogen. Als er doch endlich von „sexy mum“ rausgeholt wird in die große, große Stadt, merkt er bald, dass da was nicht stimmen kann mit dem plötzlichen Luxus seines Daseins. Er ist und bleibt: ein (Weg-) Geworfener. BW

Filmformat
DCP | Farbe/ Colour
Drehbuch
Ivan I. Tverdovskiy
Kamera
Denis Alarcón Ramirez
Ton
Jonas Maksvytis
Schnitt
Ivan I. Tverdovskiy
Ausstattung
Olga Kovalenko, Ekaterina Sheglova
Musik
Kirill Richter
Darsteller
Denis Vlasenko, Anna Slyu, Pavel Chinarev, Vilma Kutaviciute, Alexandra Ursulyak
Produzent
Natalya Mokritskaya
Produktion
New People Company
Co-Produktion
UAB Tremora, Film and Music Entertainement, Arizona Production
Kontakt
New Europe Film Sales
Ewa Bojanowska
Czerniakowska 73/79
00718 Warsaw
Poland
+48 60 98 04 296
ewa@neweuropefilmsales.com
www.neweuropefilmsales.com
Ivan I. Tverdovskiy

Ivan I. Tverdovskiy - geboren 1988 in Moskau, UdSSR. Er studierte an der renommierten Moskauer Filmuniversität VGIK und erntete internationales Lob für seine Kurzdokumentarfilme. Sowohl für seinen Debütfilm CORRECTIONS CLASS als auch für seinen zweiten Spielfilm ZOOLOGIYA wurde er beim FFC und anderen internationalen Filmfestivals mit Preisen ausgezeichnet.

Filme
SLOVNO ZHDU AVTOBUSA (2009, doc, short)
SOBACHIY KAYF (2012, doc, short)
KLASS KORREKTSIY (2014, FFC 2014)
ZOOLOGIYA (2016, FFC 2016)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok