Sektion: Wettbewerb Spielfilm

EGY NAP

EIN TAG

Zsófia Szilágyi
Ungarn, 2018, 99 Min

Der ganz normale Wahnsinn im Alltag von Anna und Szabolcs. Sie managen ihre Ehe und die drei Kinder. Die beiden Großen müssen mit Papa zur Schule, den Kleinen bringt Mama in die Kita. Danach die Arbeit, die Tochter hat Ballett, der Jüngste wird krank, die Oma hilft. Die Routine und der tägliche Kampf hinterlassen Spuren – Alltagsmanagement statt Leben.

Films Boutique

Es ist das übliche Chaos am Abend mit drei Kindern und berufstätigen Eltern. In der Badewanne wird getobt, der Jüngste braucht besondere Aufmerksamkeit und der Älteste fühlt sich unterfordert. Dann steht auch noch eine Freundin zur falschen Zeit in der Wohnung. Anna zeigt ihr die kalte Schulter, vermutet eine Affäre. Aber zum ausdiskutieren mit ihrem Mann Szabolcs bleibt keine Zeit. Beide müssen als Eltern und Arbeitnehmer funktionieren. Am nächsten Morgen sieht man sich nur beim hektischen Frühstück.

Fast dokumentarisch und sehr genau beobachtet die Regisseurin Zsófia Szilágyi nicht nur eine Familie aus dem Mittelstand mit ständigen Zeit- und Geldproblemen, sondern auch das hektische Leben in der Metropole Budapest mit aggressiven Autofahrern, gut meinenden Kollegen und den viel zu vielen, kleinen Lebenslügen. Eine Bestandsaufnahme nicht nur aus dem heutigen Ungarn. JT

Filmformat
DCP | Farbe / Colour
Drehbuch
Zsófia Szilágyi, Réka Mán-Várhegyi
Kamera
Balázs Domokos
Ton
Tamás Székely
Schnitt
Máté Szórád
Ausstattung
Judit Varga
Musik
Máté Balogh
Darsteller
Zsófia Szamosi, Leo Füredi, Ambrus Barcza, Zorka Varga-Blaskó, Márk Gárdos, Annamária Láng, Éva Vándor, Károly Hajduk
Produzent
Ági Pataki, Edina Kenesei
Produktion
ARTNERSFILM LTD
Co-Produktion
Sparks, Filmpartners Ltd, Prop-Club, Hungarian Filmlab
Kontakt
Films Boutique
Isabel Ivars
Köpenicker Str. 84
10997 Berlin
Germany
+49 30 69 53 78 50
isabel@filmsboutique.com
www.filmsboutique.com
Zsófia Szilágyi

Zsófia Szilágyi - geboren 1978 in Budapest, Ungarn. Sie schloss zunächst ein Studium als Lehrerin für ungarische Sprache und Literatur ab, bevor sie an der Universität für Theater- und Filmkunst Budapest Regie studierte. Sie bildete sich in den Bereichen Produktion, Drehbuch sowie Kamera weiter und arbeitete mit Oscar-Kandidatin Ildikó Enyedi zusammen. EIN TAG ist ihr Spielfilmdebüt.

Filme
SOMEWHERE NEUTRAL (2006, short)
BUDAPEST OSTROMA (2007, doc)
LÉPCSÖSPÓBA (2009, short)
IN CAPTIVITY (2010, doc, short)
HA BÍRSZ (2013, doc)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok