Sektion:

TERET

DIE LADUNG

Ognjen Glavonić
Serbien, Frankreich, Kroatien, Iran, Qatar, 2018, 98 Min

Vlada fährt einen Lastwagen nach Belgrad. Die Brücke ist zerstört, die wichtigen Straßen sind gesperrt. In Kosovo liefern sich serbische Militäreinheiten und die kosovarische Befreiungsbewegung blutige Kämpfe, es kommt zu Kriegsverbrechen. Ganz Serbien wird durch die Bombenangriffe der Nato erschüttert. Vlada weiß nicht, was er transportiert, aber er braucht das Geld. Dafür opfert er seine Moral.

New Europe Film Sales

Wie sich später herausstellt, handelt es sich bei seiner Ladung um die Leichen massakrierter Kosovo-Albaner, die, um die Kriegsverbrechen der serbisch dominierten Armee nicht auffliegen zu lassen, auf ein Polizeigelände nahe der Hauptstadt gebracht werden sollen. Das Thema wurde von Ognjen Glavonić bereits in seinem Dokumentarfilm DEPTH TWO (2016) aufgearbeitet. DIE LADUNG hält mit kargen Dialogen und einer konsequenten Inszenierung in Grau- und Brauntönen seine Zuschauer auf Distanz und führt sie gleichzeitig an das verschlossene, emotionale Universum seines Anti-Helden, seines ganzen Landes, heran. Vlada ist Mitwisser, Mittäter sogar, einer, der sich nicht zu wehren traut, seine innere Moral opfert, um der Familie ein Einkommen zu verschaffen, am Ende aber das Vertrauen seines Sohnes verliert. Er repräsentiert eine Generation, die sich ohne Optimismus zwischen der Mitverantwortung für die Kriege im ehemaligen Jugoslawien und dem bangen Hoffen auf eine bessere Gegenwart eingerichtet hat. WMH

Filmformat
DCP | Farbe / Colour
Drehbuch
Ognjen Glavonić
Kamera
Tatjana Krstevski
Ton
Jakov Munižaba
Schnitt
Jelena Maksimović
Ausstattung
Zorana Petrov
Darsteller
Leon Lučev, Pavle Čemerikic, Tamara Krcunović, Ivan Lučev, Igor Benčina
Produzent
Dragana Jovović, Stefan Ivančić, Ognjen Glavonić
Produktion
Non-Aligned Films
Co-Produktion
Cinéma Defacto, Kinorama, Three Gardens Film
Kontakt
New Europe Film Sales
Ewa Bojanowska
Czerniakowska 73/79
00718 Warsaw
Poland
+48 60 98 04 296
ewa@neweuropefilmsales.com
www.neweuropefilmsales.com
Ognjen Glavonić

Ognjen Glavonić - eboren 1985 in Pančevo, Jugoslawien (heute Serbien). Er studierte zunächst Jura, bevor er an die Universität der Künste Belgrad wechselte, wo er Film- und Fernsehregie studierte. Seine Kurz- sowie Dokumentarfilme wurden mehrfach zu Filmfestivals eingeladen und auch ausgezeichnet. DIE LADUNG ist sein Spielfilmdebüt. Er ist Mitbegründer und Direktor des Pančevo Filmfestival.

Filme
ŽIVAN PUJIC JIMMY (2009, doc, short)
OD PEPELA (2012, short)
ŽIVAN PRAVI PANK FESTIVAL (2014, doc)
DUBINA DVA (2016, doc)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok