Sektion:

ÄKEGE QONGYRAU SHALU

EIN ANRUF FÜR VATER

Seric Aprymov
Kasachstan, 2018, 104 Min

Ein Anruf und 26 Jahre Familiengeschichte. Vater und Sohn sprechen nicht viel. Was geschah, erzählt der Film lieber in sorgfältig komponierten Bildern ohne viele Worte. Die fehlende Liebe der Mutter, der Unfalltod des Bruders und das harte Leben in der kasachischen Steppe: All das muss der kleine Yerken ertragen und geht doch beharrlich seinen Weg.

MERADA Production

Sanftmütig blickt Yerken in die Weite der kasachischen Steppe. Zwar ist er erst sechs Jahre alt, doch er wirkt wie ein kleiner Erwachsener, der in der kargen, das Dorf umgebenden Landschaft seinen Gedanken nachhängt. Karg sind auch die Emotionen – von Liebe für den Jungen keine Spur. Bevor Yerken eingeschult wird, bescheinigt ihm ein Arzt ADHS. Er soll auf die Sonderschule in der Hauptstadt gehen. Dank Bestechungsgeld kommt er trotzdem auf die örtliche Regelschule. Aus Sicht seiner Eltern ist Yerken missraten, ganz im Gegensatz zum älteren Bruder Marat. Als der tödlich verunglückt, zerbricht die Familie. Yerken ist nun auf sich selbst gestellt, und doch geht er seinen Weg.

Regisseur Serik Aprymov macht in seinem neuesten Film – wie zuletzt im gefeierten LITTLE BROTHER – einen introvertierten, überraschend selbständigen Jungen zur Hauptfigur. Konsequent konzentriert sich der Film auf Yerken und porträtiert dabei eine Gesellschaft ohne Mitgefühl. RP

Filmformat
DCP | Farbe / Colour
Drehbuch
Seric Aprymov
Kamera
Seric Aprymov
Ton
Ruslan Sakiev
Schnitt
Aizhan Bisimbinova
Musik
Murzali Zheenbaev
Darsteller
Erbolat Ospankulov, Zhiger Mirzabek, Aizada Satibaldieva, Termirlan Ksikbayev
Produzent
Seric Aprymov
Produktion
MERADA Production
Kontakt
MERADA Production
Seric Aprymov
Aimanova 140-369
050057 Almaty
Kazakhstan
+1 865 806 39 41
kgulmira2008@yahoo.com
Seric Aprymov

Seric Aprymov - geboren 1960 in Aksuat, Kasachstan. Er ist ausgebildeter Industrietechniker und arbeitete einige Jahre als Mechaniker, bevor er Regie an der Moskauer Filmuniversität VGIK studierte. Seine Filme – bei denen er nicht nur Regie führte, sondern oft auch das Drehbuch schrieb oder Produzent war – wurden bei vielen internationalen Filmfestivals präsentiert und ausgezeichnet.

Filme
AKSUAT (1997)
TRI BRATA (2000)
OKHOTNIK (2004)
BAUYR (2013)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok