Sektion:

KVĖPAVIMAS Į MARMURĄ

BREATHING INTO MARBLE

Giedrė Beinoriūtė
Litauen, Lettland, Kroatien, 2018, 97 Min

Alles könnte perfekt sein: Abgeschieden leben Izabelė und Liudas mit ihrem Sohn Gailius in der Natur. Izabelė möchte noch ein Kind und meint, im zurückgezogenen Ilja einen Adoptivbruder für Gailius gefunden zu haben. Doch der kleine Junge hat eine dunkle Seite. Schon bald sind die Risse im vermeintlichen Familienidyll nicht mehr zu übersehen.

Just a Moment

Izabelė sucht für ihren an Epilepsie leidenden Sohn einen Adoptivbruder. Als sie in einem Kinderheim den 6-jährigen Ilja kennenlernt, meint sie das fehlende Familienmitglied gefunden zu haben. Ihr Mann Liudas und Gailius selbst scheinen hingegen wenig begeistert: Ilja ist ihnen unheimlich, der kleine Junge spricht kaum, verhält sich unberechenbar, manchmal fast böse. Izabelė möchte ihn trotzdem lieben. Bald bröckelt das Familienidyll – Liudas geht eigene Wege, Gailius fühlt sich ersetzbar und Iljas Zurückgezogenheit spiegelt Izabelės Einsamkeit.

Eine überlaufende alte Zinkwanne, ein Rückenausschnitt, der Blick durch bunte Glasfenster – die einfühlsame Kamera macht in Details und ungewöhnlichen Perspektiven die Ängste und Wünsche der Figuren erfahrbar. Basierend auf Laura Sintija Černiauskaitės gleichnamigen Roman ist Giedrė Beinoriūtė und ihrem bestechend guten Ensemble ein spannender Film gelungen, dessen unausgesprochene Fragen noch lange nachhallen. RP

Filmformat
DCP | Farbe / Colour
Drehbuch
Giedrė Beinoriūtė
Kamera
Audrius Kemežys
Ton
Ivan Mihoci
Schnitt
Armands Začs, Giedrė Beinoriūtė
Ausstattung
Algirdas Garbačiauskas
Musik
Vestards Šimkus
Darsteller
Airida Gintautaitė, Sigitas Šidlauskas, Guna Zarina, Kristupas Cicėnas, Joris Baltrūnas, Vilius Minčinauskas
Produzent
Dagnė Vildžiūnaitė
Produktion
Just a Moment
Co-Produktion
Mistrus Media, Aning Film
Kontakt
Just a Moment
Dagnė Vildžiūnaitė
Pylimo st. 9-13
01118 Vilnius
Lithuania
+37 06 86 88 980
dagne@justamoment.lt
www.justamoment.lt
Giedrė Beinoriūtė

Giedrė Beinoriūtė - geboren 1976 in Vilnius, Litauen. Sie graduierte an der Lithuanian Academy of Music and Theatre, wo sie seit 2007 auch als Dozentin für Drehbuch und Regie unterrichtet. Sie realisierte mehrere Kurzfilme im fiction als auch non-fiction Bereich, die sowohl national als auch international erfolgreich waren. BREATHING INTO MARBLE ist ihr Spielfilmdebüt. Sie ist Mitbegründerin des Filmstudios „Monoklis“.

Filme
GYVENO SENELIS IR BOBUTĖ (2007, doc, anima, short)
BALKONAS (2008, short)
POKALBIAI RIMTOMIS TEMOMIS (2012, doc)
SPECIALISTĖ (2012, doc)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok