Sektion: Freund als Feind

ANDERSON

ANDERSON

Annekatrin Hendel
Deutschland, 2014, 105 Min

Sascha Anderson, selbst Schriftsteller, war in den 1980er-Jahren eine Art Manager des kreativen DDR-Untergrunds. Schon 1975 wurde er als Inoffizieller Mitarbeiter (IM) von der Staatssicherheit angeworben und hat auch nach seiner Umsiedlung nach West-Berlin weiter für sie gearbeitet. Wie lebt man als Seiltänzer zwischen den Antipoden, changierend zwischen Freund und Freundes Feind?

Salzgeber & Co. Medien GmbH

Anderson ist wohl der prominenteste und „schillerndste“ IM der DDR. Weggefährten sagen, er hätte schon immer gelogen, das gehöre sozusagen zu seiner Persönlichkeit. Er ist sehr intelligent und jongliert wie der Künstler auf dem Drahtseil mit Formulierungen, aus denen er sich immer wieder herauswindet – man bekommt ihn nicht zu fassen. Typisch ist für ihn der Satz, er könne sich doch nicht „ent-schuldigen“. Sicher, die Schuld bleibt ihm lebenslang. Die Sühne thematisiert er allerdings auch nicht.

In vielen Gesprächen mit Anderson und Weggefährten spürt Annekatrin Hendel dieser zerrissenen Persönlichkeit nach, lässt sich erzählen, wie das Springen zwischen Freund und Feind ablief. Fragt nach, hört zu und wertet nicht. Die Schilderungen seines permanenten Doppellebens hören sich wie ein spannender Agententhriller an. Doch über die Motive für dieses aufreibende Leben sagt Anderson nichts. Das „Warum?“ bleibt ohne Antwort.

Hendel ermöglicht seltene Einblicke. Sie verurteilt nicht, sie zeigt, wie es ist. KF

Filmformat
DCP | Dok. | Farbe / Colour
Drehbuch
Annekatrin Hendel
Kamera
Frank Griebe, Julie Cramer
Ton
Patrick Veigel, Stephan Läufer
Schnitt
Jörg Hauschild
Produzent
Maria Wischnewski, Holly Tischmann
Produktion
IT WORKS! Medien GmbH
Co-Produktion
rbb, hr
Kontakt
Salzgeber & Co. Medien GmbH
Jürgen Pohl
Prinzessinnenstraße 29
10969 Berlin
Germany
+49 30 285 290 22
pohl@salzgeber.de
www.salzgeber.de
Annekatrin Hendel

Annekatrin Hendel - geboren in Ost-Berlin. Nach Abschluss ihres Designstudiums arbeitete sie zunächst als freiberufliche Kostüm- und Szenenbildnerin. 1999 debütierte sie mit dem Kurzspielfilm CHIQUITA FOR EVER als Regisseurin, danach folgten zahlreiche Filme, die unter ihrer Produktion entstanden, vor allem Dokumentar-, aber auch Spielfilme. 2004 gründete sie die „It Works! Medien GmbH“.

Filme
EIN STAR IM OFF (2000, doc)
FLAKE – MEIN LEBEN (2011, doc)
VATERLANDSVERRÄTER (2011, doc, FFC 2018)
FASSBINDER (2015, doc)
FAMILIE BRASCH (2018, doc)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten

LIEBE bespitzelte FREUNDE

DRÁGA BESÚGOTT BARÁTAIM

MEIN BRUDER – WE’LL MEET AGAIN

MEIN BRUDER – WE’LL MEET AGAIN
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok