Sektion:

DER SCHWARZE KASTEN

DER SCHWARZE KASTEN

Tamara Trampe, Johann Feindt
Deutschland, 1992, 95 Min

Als erste überhaupt gelang es Tamara Trampe und Johann Feindt 1990 einen Stasi-Offizier und Dozenten für Operative Psychologie vor die Kamera zu holen und seine Sozialisation, seine Beweggründe und Argumente offen zu legen. Er habe sich für Menschen interessiert, sagt er, wollte es „humaner“ machen. Und kein Wort des Bedauerns.

Johann Feindt

In einer erhitzten Diskussionsrunde steht 1990 der Stasi-Offizier Jochen Girke auf und bemängelt, dass mit ihnen ja niemand reden würde. Trampe und Feindt nehmen ihn beim Wort und führen ein gutes Jahr lang Gespräche mit ihm vor laufender Kamera. Er lehrte als Doktor der Psychologie das Fach „Operative Psychologie“ für Vernehmer, Haftpsychologen und Führungsoffiziere und hatte dadurch großen Einfluss auf die Methodik der Staatssicherheit. Die Filmemacher beleuchten sein privates und berufliches Leben, sprechen mit Menschen aus seinem Umfeld und versuchen, den Drehpunkten seines Lebens, seiner Sozialisation, seines Denkens auf die Spur zu kommen. Gebetsmühlenartig wiederholt er, dass es ihm doch um ein humanistischeres Vorgehen ging, er da viel erreicht habe. Dass jedoch die Methoden vor allem subtiler und perfider wurden, die Ermittlungsarbeit im Wesentlichen auf Organisation und Erzwingen von Verrat beruhte, kann oder will er so nicht sehen. Ein einzigartiges, aufschlussreiches Dokument zum Phänomen „Verrat“. KF

Filmformat
Pro Re | Doc | Farbe / Colour
Drehbuch
Tamara Trampe, Johann Feindt
Kamera
Johann Feindt
Ton
Paul Oberle
Schnitt
Sybille Windt
Produzent
Wolfgang Pfeiffer
Produktion
Max Film
Co-Produktion
WDR Köln
Kontakt
Johann Feindt
Naunynstr.69
10997 Berlin
Germany
+49 172 32 17 322
jo.feindt@web.de
Tamara Trampe, Johann Feindt

Tamara Trampe, Johann Feindt - Tamara Trampe – geboren 1942 in Woronesch, UdSSR. Seitdem sie acht Jahre alt ist, lebt sie in Deutschland. Sie studierte Germanistik an der Universität Rostock. Danach arbeitete sie einige Jahre als Journalistin, bevor sie viele Jahre Dramaturgin beim DEFA Studio für Spielfilme war. Seit 1990 ist sie freiberufliche Filmemacherin, Autorin sowie Dramaturgin und unterrichtet an verschiedenen Filmhochschulen.

Filme | movies

IM GLANZE DIESES GLÜCKES (1990, doc)

WEIẞE RABEN – ALPTRAUM TSCHETSCHENIEN (2005, doc)

WIEGENLIEDER (2009, doc)

MEINE MUTTER, EIN KRIEG UND ICH (2014, doc)

Johann Feindt – geboren 1951 in Hamburg, Deutschland. Er absolvierte zunächst ein Medizinstudium, bevor er Film an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) studierte. Seither ist er vor allem als Kameramann, aber auch als Regisseur und Autor tätig und realisierte zahlreiche Spiel-, Dokumentar- und Fernsehfilme, u.a. in Zusammenarbeit mit Tamara Trampe.

Filme | movies

DER VERSUCH ZU LEBEN (1983, doc, FFC 2010)

MEIN FREUND, DER MINISTER (1998, doc)

WEIẞE RABEN – ALPTRAUM TSCHETSCHENIEN (2005, doc)

WIEGENLIEDER (2009, doc)

MEINE MUTTER, EIN KRIEG UND ICH (2014, doc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok