Sektion: Wettbewerb Spielfilm

JESTEM REN

ICH BIN REN

Piotr Ryczko
Polen, 2019, 75 Min

Das Glück der Liebe ist ein äußerst seltenes und leicht zerbrechliches Gut. Besonders schwer hat es das Glück, wenn sich in den Alltag Kräfte einmischen, deren Herkunft nicht genau lokalisierbar ist. Plötzlich wird alles, was bisher für selbstverständlich erachtet wurde, in Frage gestellt – sogar die eigene Identität.

Performance

2019-11-06 | 22:00 Uhr
Stadthalle
2019-11-07 | 12:30 Uhr
Weltspiegel

Wer bin ich? Renata ist Mutter und Ehefrau. Sie und Jan sind glücklich verliebt. Der gemeinsame Sohn Kamil komplettiert das Familienglück. Bis das Programm „Glück“ infiziert wird. Von einem Tag auf den anderen wird die scheinbar heile Welt aus der Bahn geworfen. Renata muss sich unweigerlich mit der Frage nach der eigenen Identität und Echtheit beschäftigen. Ist sie die, für die sie sich immer gehalten hat? Oder doch ein REN, ein Regenerative Emotive Neuro-Being? Die Fragen überwerfen sich: Sind die gehörten Stimmen die eigenen Gedanken oder Kräfte von außen? Ist das, was ich sehe real oder nur ein trügerisches Bild der manipulierten Wahrnehmung? Stehen meine Liebsten an meiner Seite, oder sind sie nur die Handlanger eines Systems? Die Service-Agentur hat eine Fehlfunktion festgestellt, Renata droht die Abstellung. Noch ist Hoffnung da, doch ist die Familientherapie nicht schon finaler Besuch beim Techniker?

Das dystopische Psycho-Drama balanciert geschickt zwischen Horror und Science-Fiction und versetzt den Zuschauer in eine Welt, in der er selbst allmählich den Boden unter den Füssen verliert. KM

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Piotr Ryczko
Kamera
Yori Fabian
Ton
Agata Chodyra, Jacek Strzelczyk
Schnitt
Jakub Kopeć
Ausstattung
Małgorzata Muszyńska
Musik
Paweł Stolarczyk
Darsteller
Marta Król, Marcin Sztabiński, Olaf Marchwicki, Marieta Żukowska, Janusz Chabior
Produzent
Dariusz Głowala, Roman Jarosz
Produktion
Holly Pictures Sp., z o.o
Co-Produktion
Storygeist Piotr Ryczko, Studio Dźwiękownia
Kontakt
Reel Suspects
Alberto Alvarez Aguilera
42 rue Rene Boulanger
75010 ,Paris
France
a@reelsuspects.com
+ 33 695 49 65 63
Piotr Ryczko

Piotr Ryczko - – geboren in Polen und aufgewachsen in Norwegen. Er studierte Regie an der National Film School in Łódż und an der Wajda Film School. Ryczko ist außerdem Autor und Blogger. Seine Bücher und Geschichten sind oft Grundlage für seine Filme. So auch für sein Spielfilmdebüt ICH BIN REN.

Filme
MILA (2003, short)
BELOW THE SILENCE (2008, short)
SPRINTER (2008, short)
MONSTER (2012, short)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok