Sektion: Wettbewerb Spielfilm

REŽI

LOVE CUTS

Kosta Đorđević
Serbien, Kroatien, 2019, 80 Min

Aja auf Adrenalin. Die Teenagerin steht unter Druck: drinnen sturmfreie Bude, draußen die Hundstage. Die Mutter ruft andauernd an und nervt, ihr Freund hat keine Lust mehr auf sie, im Kiez sind rivalisierende Banden unterwegs. Man schreit sich an, man trennt sich. Aggressionen liegen in der Luft. Energiegeladenes Independent-Sommerportrait aus Belgrad.

Performance

2019-11-07 | 22:00 Uhr
Stadthalle
2019-11-08 | 12:30 Uhr
Weltspiegel

Wenn der Asphalt glüht, ist es eigentlich nur im Schwimmbad auszuhalten. Ajas Mutter fragt trotzdem alle zwei Stunden nach, ob sie in der Bibliothek sitzt und lernt. Das ist allerdings nur das kleinere Problem. Ihr Freund geht einfach nicht ans Handy. Als Aja realisiert, dass ihre Beziehung bereits in Scherben liegt, brennt ihr die Sicherung durch. Eine Provokation auf der Straße endet mit einem Messerstich, der Ruf nach Rache wird laut …

Temporeiche und authentisch inszenierte Low-Budget-Produktion, die vor allem von der beeindruckenden Hauptdarstellerin getragen wird. Ständig zwischen emotionalen Auf und Abs pendelnd, wütet sie sich durch die kongenial inszenierten Stadtlandschaften Belgrads. Kosta Đorđević zweiter Spielfilm zeigt eine Gesellschaft, die mit dem Verstand nicht zu begreifen ist – und in der nur der durchzukommen glaubt, der am lautesten schreit. RH & BB

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Dragan Nikolic
Kamera
Bojana Andric
Ton
Mićun Jauković, Dako Puač
Schnitt
Romana Vujasinović
Ausstattung
Damjan Paranosić
Musik
Filip Mitrović
Darsteller
Kristina Jovanović, Đurđina Radić, Mladen Sovilj, Marko Janketić, Milan Čučilović
Produzent
Milos Ivanovic
Produktion
Kinematografska kuća
Co-Produktion
Marinis Media
Kontakt
Soul Food
Tijana Visnjic
Majke Jevrosime 39
11 000 Belgrade
Serbia
tijana.visnjic@sulfoodfilms.com
+381 11 2672 004
+381631061162
Kosta Đorđević

Kosta Đorđević - – geboren 1981 in Belgrad, heute Serbien. Er studierte Film- und Fernsehregie an der Faculty of Dramatic Arts in Belgrad. Seitdem realisierte er mehrere Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme. LOVE CUTS ist sein zweiter Spielfilm, ein dritter ist bereits in Arbeit. Seit 2010 leitet er die Produktionsfirma Kinematorgrafska kuća.

Filme
STREET WALKER (2004, short)
INVASION (2005, doc)
PASSAGE (2008, short)
TROLLING (2013)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok