Sektion: Polskie Horyzonty

MIŁOŚĆ I PUSTE SŁOWA

LIEBE UND LEERE WORTE

Małgorzata Imielska
Polen, 2018, 78 Min

Wenn das Schicksal plötzlich zuschlägt, ist man oft sprach- und machtlos. Wenn es sich aber in Form einer Alzheimererkrankung anschleicht, wird der Mensch peu à peu all seiner Funktionen beraubt und mutiert zum stummen Objekt der puren Existenz.

Performance

2019-11-06 | 14:00 Uhr
Kammerbühne
2019-11-10 | 10:30 Uhr
Kammerbühne

Adam und Wanda, ein älteres Ehepaar, haben bereits das höhere Stadium der Liebe erreicht, in dem Aufmerksamkeit, Zuneigung und Verständnis den Alltag gestalten. Doch das Glück hängt oft an einem seidenen Faden. Die fortschreitende Entwicklung der Demenz bei Wanda stellt ihren Ehemann vor unerwartete Aufgaben. Adam wird zum Rundumbetreuer und seine geliebte Frau zum hilflosen Objekt, das in seinem Persönlichkeitszerfall 24 Stunden am Tag eine Begleitung braucht. Anziehen, füttern, Zähne putzen, aufs Klo setzen, abwischen, spazieren führen, bespaßen, ins Bett bringen – tagtäglich und ohne einen Hauch Hoffnung auf Besserung.

Eine feinfühlige Dokumentation über eine Krankheit, die zum Nachdenken über das Menschsein anregt – und von Treue, Würde und den Grenzen des Zusammenseins erzählt. KM

Filmformat
DCP | doc. | Farbe / Colour
Drehbuch
Małgorzata Imielska
Kamera
Maciej Kozlowski
Ton
Aleksander Musialowski
Schnitt
Marek Skorupski
Musik
Marek Napiorkowski
Produzent
Barbara Lawska
Produktion
TVP S.A.
Co-Produktion
Studio Filmowe Kronika
Kontakt
TVP S.A
sales.tvp.pl
karolina.socha-kalinowska@tvp.pl
+48601600939.
Małgorzata Imielska

Małgorzata Imielska -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

VON TIEREN UND MENSCHEN

O ZWIERZĘTACH I LUDZIACH

WARTEN AUF DIE LIEBE

CZEKAJĄC NA MIŁOŚĆ
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok