SEKTION: Wettbewerb Spielfilm

Rastlos im Hier und Jetzt

Seit Beginn der Filmgeschichte ist es die Sehnsucht nach einem besseren Leben, um die es im Kino geht. „Traumfabrik“ bedeutet dabei nicht nur, nach den Sternen zu greifen, sondern auch die Träume als solche zu entlarven, indem die Glücksversprechen auf die Realität heruntergebrochen werden. Und genau hier sieht das osteuropäische Kino bekanntermaßen spektakulär genau hin. Unter verschärften gesellschaftlichen Bedingungen zeigt es sehr persönliche Geschichten von Menschen, die ihrem Alltag ein Stück Würde abzutrotzen versuchen – zwischen alten und neuen Parolen und Korruption, zwischen Bürokratie und Tradition. Von der mazedonisch-griechischen Grenze über die kasachische Provinz bis auf den Mars werden existentielle zwischenmenschliche Geschichten verhandelt, die ihren gesellschaftsanalytischen Kern präzise, aber nie überdeutlich und oft mit einem Hang zum Sarkasmus, analysieren.

Mit dabei sind der neue Film des jungen russischen Ausnahme-Regisseurs Ivan I. Tverdovskiy und unter anderem die auf unserem Koproduktionsmarkt connecting cottbus (coco) entwickelten bzw. vorgestellten Filme DAS JAHR DES AFFEN von Vladimir Blaževski, DIE LADUNG von Ognjen Glavonić und CRYSTAL SWAN von Darya Zhuk. Von den zwölf Wettbewerbsbeiträgen aus 23 Koproduktionsländern stammt die Hälfte von Regisseurinnen, in vielen Filmen stehen weibliche Protagonistinnen im Mittelpunkt der Handlung.

In fast allen Filmen sind es Heldinnen und Helden, die heimatlos im Hier und Jetzt verharren. Treue Weggefährten des realen Lebens, die, in sich widersprüchlich, rastlos und oft überfordert zwischen der Sehnsucht nach Selbstverwirklichung und der Suche nach der verlorenen sozialen Sicherheit pendeln. Dabei suchen sie ihr Glück mal in der House-Musik, mal in Kindermusikworkshops und mal auch ganz einfach in einem ausgebrochenen Zoo-Affen, der zur Symbolfigur des Protests „gegen-welches-Establishment-auch-immer“ wird. Es sind Situationsbeschreibungen einer globalen Gesellschaft, der nach dem „Schneller-höher-weiter“ postideologischer Freiheitsversprechen die Luft ausgegangen und im anschließenden populistischen Taumel der moralische Kompass abhandengekommen ist. BB

Crystal Swan

Crystal Swan

Khrustal

Darya Zhuk
Belarus, Deutschland, USA, Russland / 2018 / 93 min
Paradiesvogel trifft Provinz: Evelina, DJane und arbeitslose Diplomjuristin, passt nicht ins belarussische Grau-in-Grau der 1990er-Jahre. Sie will raus aus Minsk, aus der postsowjetischen Depression, ab nach Chicago, zur Wiege der House Music. Der ...
mehr lesen
Jumpman

Jumpman

Podbrosy

Ivan I. Tverdovskiy
Russland, Irland, Frankreich, Litauen / 2018 / 90 min
Denis ist ein Geworfener: in die Babyklappe, ins Waisenheim und schließlich vor teure Autos. Nur letzteres tut er quasi aus freien Stücken, aber wer weiß schon, wie im geldgierig-korrupten Freibeuter-Russland Entscheidungen und Urteile wirklich ...
mehr lesen
AYKA

AYKA

AYKA

Sergey Dvortsevoy
Russland, Deutschland, Polen, Kasachstan, China / 2018 / 100 min
Geld muss her. Und weil Ayka Frau ist, arbeitet sie dafür hart. Weil sie kirgisische Migrantin mit abgelaufener Arbeitsbewilligung ist, noch härter. Außerdem ist sie gerade auch noch Mutter geworden, sodass der normale Wahnsinn in Moskaus Winter ...
mehr lesen
IRINA

IRINA

IRINA

Nadejda Koseva
Bulgarien / 2018 / 96 min
Alltagstristesse trifft Mutterglück. Die junge Mutter Irina kämpft in der bulgarischen Provinz ums Überleben ihrer Familie. Als sie die Möglichkeit hat, Geld als Leihmutter zu verdienen, muss sie nicht lange überlegen. Nadejda Koseva wirft in ...
mehr lesen
EIN TAG

EIN TAG

EGY NAP

Zsófia Szilágyi
Ungarn / 2018 / 99 min
Der ganz normale Wahnsinn im Alltag von Anna und Szabolcs. Sie managen ihre Ehe und die drei Kinder. Die beiden Großen müssen mit Papa zur Schule, den Kleinen bringt Mama in die Kita. Danach die Arbeit, die Tochter hat Ballett, der Jüngste wird ...
mehr lesen
ABGELEHNT

ABGELEHNT

OTVERGNUTYE

Zhanna Issabayeva
Kasachstan / 2018 / 88 min
Verstoßene Schwester, brutaler Bruder. Beide werden untergehen. Denn rau-idyllisch ist die Landschaft, voller Gewalt das Leben darin. Postsowjetisch Kasachstan ist beherrscht von Kreditschulden, Korruption und einem patriarchalen Denken, das – in ...
mehr lesen
TAKE IT OR LEAVE IT

TAKE IT OR LEAVE IT

VÕTA VÕI JÄTA

Liina Trishkina-Vanhatalo
Estland / 2018 / 102 min
Nach durchzechter Nacht erhält Erik eine überraschende Nachricht: Seine Ex-Freundin Moonika, die er sechs Monate nicht mehr gesehen hat, liegt in den Wehen. Im Kreissaal offenbart sie ihm, dass sie nicht bereit für die Mutterschaft ist und das ...
mehr lesen
DIE DELEGATION

DIE DELEGATION

DELEGACIONI

Bujar Alimani
Albanien, Frankreich, Griechenland, Kosovo / 2018 / 80 min
Albanien 1990. Die Zeiten haben sich geändert, aber die Mächtigen wollen an der Macht bleiben. Ein Dissident wird in einer geheimen Operation aus dem Gefängnis geholt, weil ein Mitglied einer EU-Delegation diesen, seinen Freund aus gemeinsamen ...
mehr lesen
DIE LADUNG

DIE LADUNG

TERET

Ognjen Glavonić
Serbien, Frankreich, Kroatien, Iran, Qatar / 2018 / 98 min
Vlada fährt einen Lastwagen nach Belgrad. Die Brücke ist zerstört, die wichtigen Straßen sind gesperrt. In Kosovo liefern sich serbische Militäreinheiten und die kosovarische Befreiungsbewegung blutige Kämpfe, es kommt zu Kriegsverbrechen. Ganz ...
mehr lesen
DAS JAHR DES AFFEN

DAS JAHR DES AFFEN

GODINA NA MAJMUNOT

Vladimir Blaževski
Mazedonien, Serbien, Slowenien, Kosovo / 2018 / 112 min
Nachdem ein Affe aus dem heruntergekommenen Zoo von Skopje ausbüchst, wird er zum Volkshelden und damit zum Symbol des Widerstands – gegen welches Establishment auch immer. Polit-Farce, deren Untertöne nicht schräg genug sein können, um der ...
mehr lesen
MÜLL AUF DEM MARS

MÜLL AUF DEM MARS

MARS

Benjamin Tuček
Tschechische Republik / 2018 / 85 min
Die absurde Science-Fiction-Komödie führt in eine Zeit, in der die Marskolonisation keine Zukunftsidee mehr ist, sondern schon fast wieder Vergangenheit. Der Geldhahn wurde zugedreht und von früheren Missionen sind nur eine abgeschrammelte ...
mehr lesen
VIA CARPATIA

VIA CARPATIA

VIA CARPATIA

Klara Kochańska, Kasper Bajon
Polen, Tschechische Republik, Mazedonien / 2018 / 75 min
Piotr und Julia sind ein kinderloses Ehepaar. Eigentlich wollen sie in den Süden in die Ferien fahren. Aber dann wird dieser „Urlaub“ zu einem ganz anderen Abenteuer. Mitten in der Flüchtlingskrise 2016 soll Piotr seinen ihm unbekannten, ...
mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok