News

24. Oktober 2016

Ran an die Tickets!

Der Kartenvorverkauf für das 26. FilmFestival Cottbus hat begonnen. Wer bis einschließlich 7. November zuschlägt, sichert sich nicht nur seinen Platz im Kino, sondern spart auch noch dabei. Tickets zu allen regulären Filmvorführungen sind zu günstigen Preisen zwischen 2 EUR und 5,50 EUR erhältlich. Selbst die Preisverleihung mit anschließendem Abschlussfilm kostet im Vorverkauf lediglich 7,50 EUR. Sparfüchsen empfehlen wir das 5'er Ticket (22 EUR im Vorverkauf,…
Jan P. Matuszyńskis Spielfilmdebüt OSTATNIA RODZINA/THE LAST FAMILY wurde bei den 30. „Warsaw Screenings“ zum besten polnischen Film gewählt. Die Vorführungen waren Teil des 12. „CentEast“-Filmmarktes, der während des Warsaw Film Festivals stattfindet. Elf aktuelle polnische Produktionen präsentierten sich bei internationalen Festivalscouts, Filmproduzenten und Verleihern. Der Gewinner des vom Polnischen Filminstitut gestifteten Preises im Wert von 20.000 Złoty (4650 EUR) wird von dem Branchenpublikum in…
Seien Sie vom 8. - 13. November 2016 in Cottbus dabei!Noch bis zum 23. Oktober 2016 können sich Journalisten, Filmverleiher, Programmer, Produzenten und andere Fachbesucher online für das 26. FilmFestival akkreditieren. Sie möchten an sechs Tagen das Beste aus dem aktuellen osteuropäischen Filmschaffen auf der Leinwand sehen und darüber berichten? Unbekannte cineastische Schätze für Ihr Festival oder Ihren Verleih entdecken? Mit Filmemachern und Stars diskutieren…
Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, wird vom 19.-23.10. nach Katowice reisen. Zusammen mit der polnischen Produzentin Ewa Puszczyńska (IDA) und dem polnischen Kameramann Arkadiusz Tomiak (ZACMA/BLINDNESS) wird er dort die Jury des  7. „Regiofun“-Filmfestival bilden. Das Festival in der Hauptstadt der Woiwodschaft Schlesien zeigt internationale Produktionen, die mit der Unterstützung regionaler Filmförderungen entstanden. Unter den 57 gezeigten Filmen sind mit OSTATNIA RODZINA/THE LAST FAMILY,…
Die Wettbewerbsbeiträge 2016 Mit unseren Pressekonferenzen in Berlin und Cottbus ist es endlich soweit: wir verkünden die Beiträge der Wettbewerbe Spielfilm und Kurzspielfilm des 26. FilmFestival Cottbus. Zwölf Filme aus 18 Koproduktionsländern buhlen im Wettbewerb Spielfilm um die Gunst der  Internationalen Festivaljury, während die Jury Wettbewerb Kurzspielfilm die Qual der Wahl zwischen neun Erstaufführungen aus neun Koproduktionsländern hat. Welche cineastischen Perlen Osteuropas beim 26. FilmFestival…
Keine vier Wochen sind es noch bis zur Festivaleröffnung und die Mitglieder der insgesamt acht Jurys des 26. FilmFestival Cottbus fiebern bereits ihrem Einsatz entgegen. Heute stellen wir die Internationale Festivaljury vor, welche die Beiträge des Wettbewerb Spielfilm bewertet und somit auch die Ehre hat, das Prunkstück des Festivals, die gläserne Preisskulptur LUBINA, zu vergeben. Geschaffen von der Lausitzer Glaskünstlerin Beate Bolender ist jede Figur…
Europäische Fluchterfahrungen und deutsch-deutsche Zeitgeschichte sind auf dem 26. FilmFestival Cottbus Thema. In der Sektion Specials zeigen wir vom 8. – 13. November 2016 die beiden Filmreihen „Spuren suchen: deutsch-polnisch-tschechische Geschichte(n) im Wandel“ und „Brücken und Brüche – Zusammenwachsen in Deutschland“. Beide Filmreihen befassen sich mit Identitätsbrüchen im Leben von Menschen nach historischen Umwälzungen.  Die Reihe „Spuren suchen: deutsch-polnisch-tschechische Geschichte(n) im Wandel“ möchte zeigen, wie…
Peter Bebjaks Spielfilm ČISTIČ/REINIGER, der 2015 in der Sektion Spektrum des FilmFestival Cotttbus lief, wurde in seinem Produktionsland Slowakei mit drei IGRIC-Preisen ausgezeichnet. Die Preise werden, nunmehr im 26. Jahr, vom Slowakischen Filmverband, der Slowakischen Literaturvereinigung und dem Verband der Slowakischen Fernsehschaffenden vergeben. Insgesamt wurden am 22. September 2016 22 Preise verliehen. ČISTIČ/REINIGER gewann den Spezialpreis für besondere Kreativität im Spielfilmbereich und Preise für die schauspielerischen Leistungen…
2012 liefen beim FilmFestival Cottbus im Fokus „Osteuropa der Religionen“ zwei außergewöhnliche Dokumentarfilme über das Verhältnis zwischen Serben und Albanern in Kosovo, die in Berlin erneut gezeigt werden. Die estnische Regisseurin Kersti Uibo reiste 2000 und 2011 ins serbisch-orthodoxe Kloster Gračanica, wo die Filme NARROW IS THE GATE/DIE PFORTE IST ENG und SEE ON SEE PAEV/DIES IST DER TAG entstanden. NARROW IS THE GATE/DIE PFORTE IST…
Unter dem Motto „Kinder haben Rechte – Cottbus bleibt weltoffen und bunt“ kommen heute die Kinder der Stadt Cottbus auf dem Stadthallenvorplatz zusammen um den UN-Weltkindertag zu feiern. Nach einer langen „Kinderkarawane“, die durch die Innenstadt zieht und Cottbuser Politiker am Rathaus abholt, wird dann um ca. 13.30 Uhr vor der Stadthalle das Fest eröffnet. Das FilmFestival Cottbus stellt einen von insgesamt 30 verschiedenen Ständen,…
16. September 2016

Was kostet ein Instagram?

Vor wenigen Tagen kam zu den üblichen Kanälen (Website, Newsletter, Facebook und Twitter), über welche wir Kinofans, Filmkritiker, Freunde und Bewunderer des osteuropäischen Kinos erreichen, ein niegelnagelneuer Instagram-Account hinzu. Hier gibt es ab sofort Schnappschüsse aus „unserer Welt“ zwischen Filmrecherche und Festivalorganisation.Wer das uninteressant findet, hat noch nie den Chef beim Minigolfen gesehen oder Einblick in die Orga-Arbeit eines durch und durch professionellen (und schönen)…
Vom 19.-24. September findet zum 41. Mal das Gdynia Film Festival statt. Das wichtigste nationale polnische Filmfestival gibt einen umfangreichen Überblick über das aktuelle polnische Kino – vom Spielfilmwettbewerb, in dem insgesamt 18 Preise vergeben werden, über Sektionen für Experimental- („Visions Apart“) und Kinderfilme bis zu Retrospektiven mit polnischen Musicals und Arbeiten des im Februar verstorbenen Regie-Altmeisters Andrzej Żuławski. Unter den 16 Wettbewerbsfilmen ist auch…
Die ersten Sektionen und Filmreihen erhalten ihre festen Plätze im Programm 2016. Dass sich am Ende nichts überschneidet und jede Lücke mit kurzem, langem und mittellangem Filmvergnügen gefüllt wird, dafür sorgen Programmdirektor Bernd Buder und Programmkoordinatorin Susann Trzewik. Bis das gesamte Programm steht, braucht es noch ein wenig Geduld. Aber keine Sorge: wir halten Sie auf dem Laufenden!
Ab sofort ist das Akkreditierungsformular des 26. FilmFestival Cottbus für Journalisten, Filmverleiher, Programmer, Produzenten und andere Fachbesucher online abrufbar. Seien Sie vom 8. - 13. November 2016 in Cottbus dabei!Sie möchten an sechs Tagen das Beste aus dem aktuellen osteuropäischen Filmschaffen auf der Leinwand sehen und darüber berichten? Unbekannte cineastische Schätze für Ihr Festival oder Ihren Verleih entdecken? Mit Filmemachern und Stars diskutieren und bei…
Rumänien, Serbien, Kroatien, Georgien, Ungarn sowie Bosnien und Herzegowina haben ihre nationalen Anwärter auf den Academy Award 2017 in der Kategorie „Bester Fremdsprachiger Film“ gewählt.  Alle sechs Regisseure waren bereits mit Filmen in Cottbus vertreten. Zwei der Anwärterfilme, der ungarische TISZTA SZÍVVEL/KILLS ON WHEELS von Attila Till und den georgische SKHVISI SAKHLI/HOUSE OF OTHERS von Rusudan Glurjidze pitchten die Regisseure 2012 beim Koproduktionsmarkt connecting cottbus (coco). Bereits…
02. September 2016

Kino hinter Gittern

Eine politisch brisante Filmreihe beginnt. Mit dem Film JUDGMENT – GRENZE DER HOFFNUNG beginnt am 7. September 2016 die Filmreihe „Kino hinter Gittern“. Bis Dezember 2016 zeigen das FilmFestival Cottbus und das Menschenrechtszentrum e. V. (Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus) insgesamt vier Filme, die auf eindringliche Weise die Auswirkungen des sozialistischen Totalitarismus auf den Alltag behandeln. Zu allen Vorführungen wird es Gespräche mit den Filmproduzenten und Regisseuren geben.…
ZVIZDAN/THE HIGH SUN (2015) von Dalibor Matanić ist einer von zwölf nominierten Filmen für den Publikumspreis der Europäischen Filmakademie (EFA). Die kroatisch-slowenisch-serbische Koproduktion wurde als Projekt 2011 bei connecting cottbus (coco) gepitcht und konnte in Cottbus vergangenes Jahr direkt den Hauptpreis für den Besten Film abräumen. Für diesen und elf weitere Beiträge – darunter mit Radu Judes AFERIM! und Małgorzata Szumowskas CIAŁO/BODY zwei weitere osteuropäische…
Auf Spurensuche in der Tschechischen Republik: Das FilmFestival Cottbus präsentiert in Kooperation mit dem Tschechischen Zentrum Berlin am „DokuMontag“ die Produktion POUSTEVNA, DAS IST PARADIES (CZ 2007) von Martin Dušek und Ondřej Provázník. Der Gewinnerfilm von „Jihlava 2007“ wird am Montag, 05.09.2016 um 19.00 Uhr im Tschechischen Zentrum gezeigt. Passend zu unserer diesjährigen Filmreihe „Spuren suchen: deutsch-tschechisch-polnische Geschichte(n) im Wandel“ thematisiert der Film ungewöhnliche Biografien…
30. August 2016

Oscar-Gewinner 2025?

Der erste Schritt dahin: Jetzt für die 14. Cottbuser FilmSchau anmelden! Noch gut einen Monat haben talentierte Amateure und semi-professionelle Filmschaffende Zeit, ihre Werke für die 14. FilmSchau Cottbus einzureichen. Bis zum 1. Oktober können Produktionen aus der Stadt Cottbus, der gesamten Region Berlin-Brandenburg und der sächsischen Lausitz angemeldet werden. Der cineastischen Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Zugelassen sind alle Genres von Dokumentation über…
Das ZDF zeigt POKA HEISST TSCHÜSS AUF RUSSISCH ab sofort in seiner Mediathek. 2014 gewann dieser Film beim FilmFestival Cottbus den Preis für den Besten Jugendfilm im U 18 - deutsch-polnischer Wettbewerb Jugendfilm. "Dieser Film ist eine runde Geschichte, erzählt auf eine poetische und bewegende Art und Weise. Die Jury begrüßt die großartige Verwendung von Filmmusik und die sichtliche Liebe zum Detail. Wir finden, dass dieser…
FAIR PLAY ist jetzt online in der ARD-Mediathek zu sehen. Dieser Film hat gerade jetzt, so kurz nach Olympia und dem teilweisen Ausschluss von russischen Athleten von den Spielen, eine besondere Brisanz. Denn auch in Andrea Sedláčkovás FAIR PLAY, einer der Beiträge des Wettbewerb Spielfilm des 25. FilmFestival Cottbus, geht es um staatlich verordnetes Doping. Die 18-jährige Anna wird in ein exklusives Förderprogramm aufgenommen. Die…
arte zeigt am heutigen Freitag um 20.15 Uhr den Film DIE VERLORENE ZEIT (2011) von Anna Justice. Das preisgekrönte Drama um die Spurensuche nach einer Liebe, die in Auschwitz begann, lief 2011 in der Sektion Specials beim 21. FilmFestival Cottbus. 1976 in New York: Zufällig sieht Hannah im Fernsehen einen Mann, der von der ersten Begegnung mit seiner großen Liebe erzählt. Auch Hannah glaubt sich…
17. August 2016

Cottbus in Nowa Sól

In Partnerschaft mit dem 8. Solanin Film Festival (17. - 21.08.2016) präsentiert das FilmFestival Cottbus am Freitag die deutsche Produktion PHOENIX (2014) im polnischen Nowa Sól. Christian Petzolds PHOENIX erzählt die Geschichte der Jüdin Nelly, die im Herbst 1945 aus dem KZ Auschwitz befreit wird und nach Hause zurückkehrt. Allerdings wurde in Auschwitz ihr Gesicht so stark verletzt, dass ihr Aussehen nur noch wenig…
Vom 12. bis 20.08.2016 findet zum 22. Mal das Sarajevo Film Festival statt. Das während der Belagerung der bosnisch-herzegowinischen Hauptstadt gegründete Festival hat sich kontinuierlich zum wichtigsten Filmfestival und filmwirtschaftlichen Treffpunkt der südosteuropäischen Filmszene entwickelt. Auch international ist man gut vernetzt: Die diesjährige Edition wurde von Robert de Niro eröffnet, Stephen Frears erhält einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk. Die Wettbewerbe und der Filmmarkt Cinelink widmen sich…
Der Film DURAK/DER NARR von Yuryij Bykov und Beitrag der Sektion Russkiy Den des 24. FilmFestival Cottbus, wird am Donnerstag, den 11.08. 2016 um 19.00 Uhr in Berlin gezeigt. Kinofreunde können die Produktion aus dem Jahr 2014 im Rahmen der russischen Filmreihe "Wie wurde, was ist" im studio im hochhaus in Berlin-Hohenschönhausen in Originalsprache mit englischem Untertitel sowie einem Vorprogramm bei freiem Eintritt genießen. DURAK/DER NARR…
Unser Kurator des Russkiy Den, Marcel Maïga, ist vom 16. bis 21.08.2016 auf dem 4. Internationalen Kurzfilmfestival der Baltischen Länder „Open Place" als Jurymitglied zu Gast. Das Kurzfilmfestival findet in der Stadt Rezekne im Osten Lettlands statt. Aus fast 400 Einreichungen aus den Ostseeanrainerstaaten, den USA, Frankreich, Ägypten und Kasachstan werden ca. 30 Kurzspielfilme im Wettbewerb präsentiert. Neben dem Wettbewerb gibt es umfangreiche Begleitprogramme. Weitere Jurymitglieder sind…
Vom 27. bis 31. Juli 2016 findet im idyllischen Küstenstädtchen Postira auf der kroatischen Adria-Insel Brač in Kroatien zum 6. Mal das Postira Seaside Film Festival statt. Das Kurzfilmfestival läuft auf dem zentralen Platz in der Altstadt unter freiem Himmel. In diesem Jahr stehen Filme um das Thema „Familie“ im Vordergrund. Das FilmFestival Cottbus präsentiert den surrealistischen Kurzfilm PUTESHESTVIYE FEDORA PO MOSKVE NACHALA XXI VEKA/FEDORS REISE…
Die polnisch-israelische Koproduktion DEMON/DÄMON wird am 28. Juli 2016 von Drop-Out Cinema unter dem Titel DIBBUK - EINE HOCHZEIT IN POLEN in die deutschen, österreichischen und schweizer Kinos gebracht. Die neunte Regiearbeit und der dritte Langspielfilm des Ausnahmeregisseurs Marcin Wrona, der im Herbst 2015 unter tragischen Umständen zu Tode kam, wurde 2015 im Wettbewerb des FilmFestival Cottbus mit einer Lobenden Erwähnung ausgezeichnet. Beim Jüdischen Filmfestival Berlin…
Das T-Mobile New Horizons Festival in Wrocław, Polen, gilt als das zweitgrößte Filmfestival in unserem Nachbarland. Neben einem großartigen öffentlichen Filmprogramm gibt es mit den „Polish Days“ eine Veranstaltung, die der Filmbranche vorbehalten ist. Unter 15 Filmen, die fast alle auf ihre Weltpremiere warten, sucht Programmkoordinatorin Susann Trzewik nach neuen „Kandidaten“ für das 26. FilmFestival Cottbus in diesem November (03. bis 08.11.2016). Neun Filme werden hier…
14. Juli 2016

Cottbus in Odessa

Vom 15. bis 23.07.2016 findet in der ukrainischen Hafenstadt Odessa das Odessa International Film Festival statt. Im Internationalen Wettbewerb laufen zwölf Filme, darunter die 2012 bei connecting cottbus gepitchte georgisch-spanisch-russisch-kroatische Koproduktion SKHVISI SAKHLI/HOUSES OF OTHERS.     Im nationalen ukrainischen Wettbewerb sind fünf neue lange Spiel- und 21 Kurzfilme zu sehen. Elf weitere Sektionen, Masterclasses und das filmwirtschaftliche Forum „Odessa Industry Office“, bei dem…
Vom 6. bis 10. Juli 2016 findet in Zielona Góra zum zweiten Mal das Film- und Theaterfestival „Kozzi Dymny Himilsbach“ statt. Das FilmFestival Cottbus ist mit dabei und stellt einige aktuelle deutsche Filme vor. Das Festival wird vom Verein „Debiut“ organisiert, als dessen Partner das FilmFestival Cottbus seit 2012 fungiert. In diesem Jahr werden einige Veranstaltungen auch im Kulturhaus Żary und im Palais Wiechlice stattfinden.…
Vom 1. bis zum 9. Juli findet in Karlovy Vary bereits zum 51. Mal das wohl bedeutendste A-Festival für die mittel- und osteuropäische Filmszene statt. Unter den Regisseuren, die in den Wettbewerben an den Start gehen, sind auch einige Cottbuser Bekannte. So läuft im internationalen Wettbewerb der neue Film ZOOLOGIA/ZOOLOGIE des jungen russischen Regisseurs Ivan I. Tverdovskiy, der 2014 mit KLASS KORREKTSI/CORRECTIONS CLASS den Hauptpreis beim FilmFestival…
Der polnische Kurzfilm DZIEŃ BABCI/OMATAG gewann beim 37. Durban International Film Festival (16.-26.06.2016) den Hauptpreis im Internationalen Kurzfilmwettbewerb. Miłosz Sakowskis Komödie über die Tricks einer einsamen alten Frau, die einen übellaunigen Skinhead zu ihrem besten Freund macht, wurde auf dem FilmFestival Cottbus 2015 mit einer Special Mention im Wettbewerb Kurzspielfilm ausgezeichnet. DZIEŃ BABCI/OMATAG entstand an der Gdynia Film School, der das FilmFestival Cottbus dieses Jahr ein…
Dalibor Matanićs ZVIZDAN/MITTAGSSONNE (Kroatien/Serbien 2015), dreifacher Preisträgerfilm des 25. FilmFestival Cottbus, erlebt seinen bundesweiten Kinostart am 30. Juni beim déjà-vu Filmverleih. Gleich dreimal musste Tihana Lazović, Hauptdarstellerin in ZVIZDAN/MITTAGSSONNE, im vergangenen November auf die Bühne der Cottbuser Stadthalle kommen, um die Preise entgegenzunehmen. Darunter war neben der Auszeichnung der FIPRESCI-Jury und ihr eigener Preis für die Beste Hauptdarstellerin auch der Hauptpreis des Festivals. Der Film hatte…
Die polnisch-israelische Koproduktion DEMON/DÄMON des im September 2015 tragisch verstorbenen Regisseurs Marcin Wrona hat auf dem 22. Jüdischen Filmfestival Berlin & Brandenburg (04.-19.06.2016) den Filmkritikerpreis gewonnen. DEMON/DÄMON, der am 28.7. unter dem Titel DIBBUK - EINE HOCHZEIT IN POLEN von Drop-Out in die deutschen, österreichischen und schweizer Kinos gebracht wird, wurde letztes Jahr im Wettbewerb des FilmFestival Cottbus mit einer Lobenden Erwähnung durch die Internationale…
Das Obenkino wurde mit dem Kinoprogrammpreis der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH ausgezeichnet. Mit diesem Preis wird jedes Jahr herausragendes Engagement und besonderer Ideenreichtum der Arthouse-Kinomacher in der Hauptstadtregion gewürdigt. 46 Kinos, 31 aus Berlin und 15 aus Brandenburg, wurden mit Preisen in Höhe von insgesamt 432.500 Euro prämiert. Die Jury formulierte diese, zugegeben etwas lapidare, Begründung zur Verleihung des Preises nach Cottbus: „Tja, wo das Kino…
Das FilmFestival Cottbus sucht für die 14. Cottbuser Filmschau, erneut nach talentierten Amateuren und semi-professionellen Filmschaffenden aus der Region. In maximal 15 Minuten sollen die Beiträge das Publikum und die dreiköpfige Jury überzeugen. Beide vergeben Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.750 EUR. Bis zum 01. Oktober 2016 haben Filmemacher aus dem amateur- und semi-professionellen Bereich die Möglichkeit, ihre Produktionen einzureichen. Zur Filmanmeldung zugelassen sind alle Genres…
Der Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, Bernd Buder, ist in ganz Europa unterwegs, um die besten osteuropäischen Produktionen für die 26. Ausgabe des FFC zu finden. Dass seine Reisen, auch wenn sie ihn an die französische Côte d‘Azur führen, reine Arbeitsreisen sind und mitunter auch unangenehme Perspektiven bieten, erklärt er uns in einem Interview. Wie war dein Besuch in Cannes?Das Filmfestival in Cannes ist ja erwiesenermaßen…
Unser Kurator des Russischen Tages, Marcel Maïga, ist vom 7.-13. Juni auf dem Filmfestival Kinotavr in Sochi zu Gast. Das bedeutendste nationale Festival Russlands findet vom 6.-13. Juni. zum 27. Mal statt. Neben zahlreichen Begleitprogrammen und einem Wettbewerb für Kurzspielfilme werden in diesem Jahr 14 aktuelle russische Langspielfilme im Hauptwettbewerb präsentiert, darunter ZOOLOGY, der neue Film von Ivan Tverdovsky, der 2014 für CORRECTIONS CLASS (seit…
Vom 4. bis 19. Juni findet in Potsdam, Berlin, Kleinmachnow und Brandenburg zum 22. Mal das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg statt. Das größte Forum des jüdischen und israelischen Films in Deutschland präsentiert dieses Jahr 40 Filme. In diesem Jahr ist das FilmFestival Cottbus als einer der Partner mit im Boot und präsentiert DEMON, der 2015 im Wettbewerb des FilmFestival Cottbus lief und ab 28.…
4 KÖNIGE, der Gewinnerfilm des letztjährigen deutsch-polnischen Jugendfilmwettbewerbs beim FilmFestival Cottbus, wurde mit dem Deutschen Filmpreis für den Besten Spielfilm in Bronze ausgezeichnet. Damit befindet sich Theresa von Eltz‘ Film über vier junge Leute, die Weihnachten in der Psychiatrie verbinden, in Gesellschaft mit „Der Staat gegen Fritz Bauer“ (Bester Spielfilm in Gold) und „Herbert“ (Bester Spielfilm in Silber). Für seine Rolle in „Herbert“ wurde Peter…
Falls Du diesen und die folgenden Sätze liest, haben wir genau das erreicht, was sich auch in unserem Unternehmensleitbild widerspiegelt. Wir, die pool production GmbH, nennen uns nicht nur Agentur für Aufmerksamkeit, sondern sorgen auch für selbige. Für unsere Kunden, für unsere Veranstaltungen, für uns und vielleicht auch bald für Dich. Oder besser noch - mit Dir gemeinsam. Zur doppelten Verstärkung unseres Teams bilden wir…
Im Mai 2014 wurde der ukrainische Regisseur Oleg Sentsov vom russischen Geheimdienst verhaftet und im August 2015 mit drei weiteren Angeklagten unter fadenscheinigen Begründungen zu 20 Jahren Haft wegen der angeblichen Vorbereitung terroristischer Anschläge verurteilt. Am 2. Juni gibt es in Berlin Gelegenheit, seinen international viel beachteten Spielfilm GAMER noch einmal zu sehen. GAMER erzählt in einfühlsamen Bildern über das Erwachsenwerden eines Gamers, der mit…
Sieben der neun Preise, die beim South East European Film Festival in Berlin (26.-29.5.) vergeben wurden, gingen an Filme, die in den letzten beiden Jahren beim FilmFestival Cottbus zu sehen waren: Mit THREE DAYS IN SEPTEMBER (Wettbewerb FilmFestival Cottbus 2015) gewann ein mazedonisch-kosovarischer Beitrag den Preis für den Besten Film, der albanisch-italienisch-kosovarische BOTA, der 2014 in Cottbus in der Sektion „globalEAST“ lief, wurde mit einer…
Die Produzentin und Rumänien-Expertin Elvira Geppert wird auf dem Transilvania International Film Festival (27.5.-5.6.) erneut nach aktuellen rumänischen Filmen für das Programm des kommenden FilmFestival Cottbus Ausschau halten. Das international einflussreichste rumänische Filmfestival findet zum 15. Mail in Cluj-Napoca statt. In der Sektion "Romanian Days" (2.-4.6.) werden 28 Produktionen gezeigt, einige von ihnen als Weltpremieren. 11 Spiel- und 14 Kurzfilme laufen im Wettbewerb. Mit…
Unser Preisträger 4 KÖNIGE (Deutschland 2015), prämiert als bester Jugendfilm des 25. FilmFestival Cottbus, wurde für den Deutschen Filmpreis 2016 gleich in drei Kategorien nominiert. Damit darf Regie-Debütantin Theresa von Eltz nicht nur vom Gewinn der begehrten Lola als "Bester Spielfilm" und für das beste "Drehbuch" (gemeinsam mit Esther Bernstorff) träumen, sondern sich bereits jetzt über ein Nominierungspreisgeld in Höhe von 250.000 Euro freuen. Die…
Die Saison für das 26. FilmFestival Cottbus steht in den Startlöchern. Das Team ist bereit und braucht nur noch eins: Verstärkung. Nicht nur in der heißen Phase (8.-13. November 2016) benötigen wir engagierte Mitarbeiter (Event-Aushilfen), sondern bereits ab August suchen wir Unterstützung in Bereichen des Festivals wie PR/Marketing, Programmkoordination und Guest Management. Gesucht werden motivierte, kompetente und offene Mitarbeiter, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Erfahrungen…
Das South East European Film Festival (SEEFF) à Berlin hat sein Programm veröffentlicht. Mit dabei sind auch einige frühere FilmFestival Cottbus-Beiträge. UNSER ALLTÄGLICHES LEBEN von Ines Tanovic begeisterte bereits das Cottbuser Publikum im vergangenen Jahr und wird nun beim SEEFF zu sehen sein. Die mazdeonische-kroatische Koproduktion DREI TAGE IM SEPTEMBER erzählt von zwei ungleichen Frauen, die das Leben in abenteuerliche Situationen bringt. Eine…
Drei Cottbus-Filme sind auf dem SEE Fest, dem South East European Film Festival in Los Angeles, mit Preisen ausgezeichnet worden: Želimir Žilniks LOGBOOK_SERBISTAN wurde sowohl von der Jury wie auch vom Publikum als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.  Der Film folgt einigen Flüchtlingen auf ihrem Weg durch Serbien – wenige Monate, bevor die große Welle Flüchtender den Balkan-Raum erreichte. Žilnik war letztes Jahr Mitglied der Internationalen…
TRANSIT HAVANNA, der neue Dokumentarfilm von Daniel Abma, hat seine deutsche Premiere auf dem 31. Internationalen Dokumentarfilmfestival München (5.-15.5.). Abma, Absolvent der Filmuniversität Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg, hat 2011 beim Trailer für das FilmFestival Cottbus Regie geführt. Gemeinsam mit dem Filmjournalisten Wolfgang Martin Hamdorf kuratiert er den diesjährigen „Fokus“ des FilmFestival Cottbus, der sich mit aktuellen Filmen aus Kuba beschäftigt und den Verbindungen zwischen Osteuropa…
Seite 7 von 8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok