News

Peter Benjaks REINIGER, der 2015 auf dem FilmFestival Cottbus im „Spektrum“ lief, hat den Slowakischen Filmpreis „Sonne im Netz“ für den besten Schnitt erhalten. Die Auszeichnung ging an den Cutter Marek Kráľovský. Zum Besten Film bei dem alle zwei Jahre vergebenen Filmpreis wurde Marko Škops “Eva Nová” gewählt. Wir gratulieren allen Preisgewinnern! Die Liste mit allen Gewinnerfilmen ist >>hier<< zu finden.
Anca Damians THE MAGIC MOUNTAIN wurde auf dem Istanbul Film Festival mit dem “Audentia”-Preis ausgezeichnet. Der erstmals vergebene Preis im Wert von 30.000 Euro wird von Eurimages gestiftet. Damit soll die Arbeit von weiblichen Filmemacherinnen sichtbarer gemacht und andere Regisseurinnen bei der Durchsetzung ihrer Projekte unterstützt werden. 15 Filme waren nominiert. Die rumänisch-französisch-polnische Koproduktion lief 2015 beim FilmFestival Cottbus als Teil des Specials „Islam…
Mirlan Abdykalykovs Werk SUTAK/NOMADEN DES HIMMELS erfährt seinen deutschen Kinostart. Der Gewinner des "Cottbus ins Kino" - Preises zur Förderung des Verleihs eines Festivalfilms im vergangenen Festivaljahrgang 2015 startete am 14. April 2016 in ausgewählten Kinos. Damit hat der vom Festivalförderer und -partner Medienboard Berlin-Brandenburg gestiftete Preis seinen Zweck voll und ganz erfüllt, wurde so doch der Verleih des kirgisischen Films in Deutschland wesentlich unterstützt.…
Zu den Gewinnern des „Kino Pavasaris“-Filmfestivals in Vilnius gehören auch zwei Cottbuser Bekannte. Mit Uliks Fehmiu wurde einer der Hauptdarsteller von OUR EVERYDAY LIFE als Bester männlicher Schauspieler im Wettbewerbsprogramm „New Europe – New Names“ ausgezeichnet. Der erste Spielfilm der bosnisch-herzegowinischen Regisseurin Ines Tanović lief auf dem FilmFestival Cottbus 2015 im Fokus: Osteuropa der Städte. A GOOD WIFE erhielt den Preis des internationalen Filmkunstkino-Verbandes CICAE.…
Mit besonderem Interesse verfolgt das FilmFestival Cottbus – Team den Werdegang der talentierten Jungregisseure, die einst Festival-Trailer produzierten. Gleich zwei dieser derzeitigen und ehemaligen Studenten der Konrad Wolf Filmuniversität Babelsberg können jetzt auf Preise beim "achtung berlin" Festival hoffen. Daniel Carsenty tritt mit seinem Langspielfilm-Debüt AFTER SPRING COMES FALL in der Sektion Wettbewerb Spielfilm an. Der Absolvent der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf" produzierte den Festivaltrailer für…
Das „Finale Pilsen“-Filmfestival präsentiert jeden April den aktuellen Jahrgang der tschechischen (und teilweise auch slowakischen) Filmproduktion. Das FilmFestival Cottbus ist auch in diesem Jahr mit dabei. Das 1968 gegründete Festival findet vom 15.-21. April zum 29. Mal statt, dieses Jahr unter der neuen Leitung von Peter Badač. In mehreren Wettbewerben, deren Beiträge um die Preise für den Besten Spielfilm, den Besten Dokumentarfilm, den Besten Fernsehfilm…
Vom 13. bis 20.4. findet in St. Petersburg zum nunmehr 13. Mal die „Deutsche Woche“ (>hier< auf russisch) statt, die in diesem Jahr vom Land Brandenburg ausgerichtet wird. Das FilmFestival Cottbus ist mit dabei und präsentiert zwei Filme und zwei Masterclasses.Das vielfältige Veranstaltungsprogramm unter dem Titel „Made in Brandenburg“ reicht vom Brandenburgischen Wissenschaftstag über Vorträge und Rundtischgespräche zur deutsch-russischen Zusammenarbeit bis zur Präsentation Brandenburgs als…
Seit seiner Gründung vor 21 Jahren hat sich das „Kino Pavasaris“ (litauisch für: Frühling) Filmfestival in Vilnius zu einem der wichtigsten Festivals in Nordeuropa entwickelt. Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, ist vom 12.-14. April zu Besuch in Litauens Hauptstadt.Das Festival, das nach eigenen Angaben im letzten Jahr 107.000 Zuschauer in seine Kinos lockte, findet vom 31.3. bis 14.4. statt. In den drei Wettbewerben für…
Für ihren Film ARCYDZIEŁO (MEISTERSTÜCK), den sie gemeinsam mit Natalię Oniszczuk, Natalię Hołobotowska und Kajetana Falkowskiego gemacht hat, hat Adrianna Stoga auf der 7. Amateurfilmschau in Cottbus‘ polnischer Partnerstadt Zielona Gora einen Preis für die Künstlerische Verbindung zwischen Bild und Ton erhalten. Stoga war 2015 Mitglied Schülerjury des Deutsch-Polnischen Jugendfilmwettbewerbs. Die Amateurfilmschau wird vom 5. Lyzeum „Krzysztof Kieslowski“ in Zielona Gora veranstaltet. Sie findet jedes…
Mit FAIR PLAY, KINDER (DETI) und REINIGER (ČISTIČ) sind drei Filme unter den 38 Nominierungen für die „Sun-In-A-Net“-Awards, den slowakischen Filmpreisen, die 2015 auf dem FilmFestival Cottbus liefen. Die Auszeichnungen werden im Zwei-Jahres-Rhythmus von der Slowakischen Film- und Fernsehakademie vergeben. Sie sind nach Štefan Uhers Spielfilmklassiker „Die Sonne im Netz“ („Sinko v sieti“) benannt, der 1963 zum Wegbereiter einer relativ liberalen Epoche im tschechoslowakischen Filmschaffen…
Auch 2016 werden die Öffentliche Regional- und Stadtbibliothek C. Norwid in Zielona Góra und das FilmFestival Cottbus ihre Zusammenarbeit fortsetzen. Am 15. März unterzeichneten Andrzej Buck, Künstlerischer Leiter der Norwid-Bibliothek, und Bernd Buder, Programmleiter des FilmFestival Cottbus, eine entsprechende Vereinbarung. Die Bibliothek wird vom 6.-10. Juli das „Kozzi-Dymny-Himilsbach“ Film- und Theaterfestival in der Hauptstadt des Lebuser Landes durchführen, das damit in der Tradition der „Kozzi…
Trinken hilft! Mit diesem Slogan rufen die Veranstalter des FilmFestival Cottbus im Cottbuser Club "Scandale" zum Trinken und gleichzeitigen Spenden auf. Ein Teil des Erlöses aus jedem verkauften Getränk kommt minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen zugute. Ab 22 Uhr werden die Türen geöffnet. Im Anschluss an ein Überraschungsprogramm, welches für kurze Weile und hoffentlich große Spendenbereitschaft sorgen soll, ist Party angesagt. "Wir wollen einfach nur helfen", begründete…
Er streichelt sanft mit den Sticks über das Trommelfell, zieht Kordeln durch enge Ösen an seinem Schlagzeug, erzeugt krächzende Töne und drischt schließlich mit großer Präzision auf die HiHats. Stefan Friedrich ist professioneller Schlagzeuger und wichtiger Part des Filmprojekts ELEGIA INDUSTRIAL 3D, welches im letzten Herbst auf dem 25. FilmFestival Cottbus seine Uraufführung feierte. Jetzt tourt das Projekt aus Schlagzeug-Live-Performance und 3D-Dokumentarfilm nach Polen. Am…
10. März 2016

Cottbus in Sofia

Das FilmFestival Cottbus präsentiert sich auch in diesem Jahr mit einem Industry Diner auf dem Sofia International Film Festival (10.-20.3.2016), gemeinsam mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Mitteldeutschen Medienförderung und connecting cottbus.Das größte Filmfestival Bulgariens feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum. Parallel findet der Filmmarkt “Sofia Meetings” statt, auf dem Spielfilmprojekte – vorrangig aus Südosteuropa – gepitcht werden und Festivalscouts die Möglichkeit erhalten, sich einen…
Der zehnjährige Nori lebt mit seinem Vater im Kosovo der 90er Jahre. Sie sind bei dem Onkel, der ihnen eine Bleibe gibt, sie aber sonst im Familienclan allenfalls duldet. Der Vater möchte nach Deutschland, den verknöcherten Strukturen entfliehen, Geld verdienen, auch für den Sohn, für den diese Reise viel zu gefährlich sei. Aber der Sohn will nicht, dass der Vater alleine geht, versucht mit allen…
Stepán Altrichters SCHMITKE, der 2014 beim 24. FilmFestival Cottbus mit dem Preis für den besten Debütspielfilm ausgezeichnet wurde, ist für den Tschechischen Filmpreis „Böhmischer Löwe“ in gleich acht Kategorien nominiert worden. Im Rahmen der Preisverleihung am Samstagabend in Prag durfte sich das Team um den jungen Regisseur schließlich über zwei der begehrten "Löwen" freuen - einer ging an Johannes Repka für die beste Musik, den…
Die kroatisch-serbisch-slowenische Koproduktion THE HIGH SUN (ZVIZDAN) wurde nach der serbischen Premiere auf dem Belgrader Filmfestival FEST vom serbischen Publikum mit frenetischem Applaus quittiert. Dalibor Matanićs Film über drei serbisch-kroatische Liebesgeschichten kurz vor, kurz nach dem Krieg und heute feierte seine Premiere 2015 in Cannes und gewann beim FilmFestival Cottbus 2015 zahlreich Preise, darunter den für den Besten Film. Das Projekt wurde wurde 2011 auf dem…
Vom 26. Februar bis zum 6. März wird Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, als Mitglied der Jury für den serbischen Wettbewerb das Filmfestival „Fest“ in Belgrad besuchen. Das größte Filmfestival Serbiens findet bereits zum 44. Mal statt. Neben dem internationalen Wettbewerb, der 16 Spielfilme aus aller Welt zeigt, darunter den kroatischen THE HIGH SUN und den ungarisch-deutschen THE WEDNESDAY CHILD, die 2015 zu den Preisträgern…
Das FilmFestival Cottbus und der Ost-West Koproduktionsmarkt connecting cottbus (coco)feierten auf dem traditionellen East European Brunch im Rahmen der Berlinale am Mittwoch denStart in den neuen Jahrgang und vergaben jeweils einen Preis. Überglücklich nahm die junge Film- und Theaterproduzentin Marija Dimitrova aus Mazedonien das mit 4.500 EUR dotierte GWFF-Stipendium in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin entgegen. Der Förderpreis der Gesellschaft zur…
Mit Maria Simon und Edin Hasanović wurden am Samstagabend zwei Schauspieler mit der alljährlich von der Fernsehzeitschrift „Hörzu“ vergebenen „Goldenen Kamera“ ausgezeichnet,  deren Namen auch eng mit dem FilmFestival Cottbus verbunden sind. Maria Simon, die für ihre Rolle in dem Psycho-Thriller SILVIA S. – BLINDE WUT als beste deutsche Schauspielerin ausgezeichnet wurde, war im Vorjahr zur Eröffnung des 25. FilmFestival Cottbus zu Gast – im…
Vor kurzem wurden die Nominierungen für den Polnischen Filmpreis bekannt gegeben. Die sogenannten „Adler“ in verschiedenen Kategorien werden seit 1999 jedes Jahr Ende Februar/Anfang März von der Polnischen Filmakademie vergeben. Unter den Nominierten befinden sich mit DÄMON und GEHEIME KRIEGE auch zwei Filme, die 2015 auf dem FilmFestival Cottbus liefen: Adam Woronowicz wurde für seine Rolle in DÄMON (Wettbewerb FilmFestival Cottbus 2015) als bester männlicher…
Heute Abend, um 21:45 Uhr läuft auf arte die russische Dokumentation MAIDAN-DIE KUNST UND DIE REVOLUTION von Nataliya Babintseva. Der Beitrag war beim vergangenen Jubiläums-Festivaljahrgang unter dem Titel MUSEUM REVOLUTION zu sehen. 2014 führte die Ukrainische Revolte nicht nur zum politischen Umsturz: die Filmer des Kollektivs #Babylon 13’, Dokumentaristen der blutigen Kämpfe, zeigen hier ein anderes Gesicht des Landes. Ein künstlerisch-freiheitlicher Geist mobilisierte Tausende zu gewitzten…
Die ungarisch-deutsche Koproduktion MITTWOCHSKIND hat den Preis für den Besten Spielfilm auf dem Filmfestival Triest bekommen. Der Debütfilm von Lili Horváth über eine 19-Jährige, die sich zunächst zaghaft und dann mit aller Macht gegen den Teufelskreis der sozialen Deprivation stemmt, wurde auf dem FilmFestival Cottbus 2015 mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet. Das Trieste Film Festival widmete sich zum 27. Mal dem zentral-, südost-…
Stepán  Altrichters SCHMITKE, der 2014 beim FilmFestival Cottbus als bestes Debut ausgezeichnet wurde, ist für den Tschechischen Filmpreis „Böhmischer Löwe“ in gleich acht Kategorien nominiert worden. Die Tragikomödie über einen deutschen Windkraft-Ingenieur, der in den abgelegenen Gegenden des Erzgebirges in leicht surreale Begebenheiten verwickelt wird und anfängt, seine bisherige Lebensphilosophie in Frage zu stellen, entstand als Koproduktion zwischen der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“ und credo:film…
Wer ihn beim letzten Festival verpasst hat, kann ab morgen den Dokumentarfilm SUMÉ -SOUND OF A REVOLUTION im Kino sehen. Der Künstler Inuk Silis Hoegh porträtiert die Geschichte der grönländischen Band Sumé, die in den 70er Jahren mit ihrem Debütalbum in Rekordzeit die Charts der Insel eroberten. In poetischen Texten kündete Sumé vom Verschwinden grönländischer Dörfer und damit einer ganzen Kultur. Krachende Beats und ein…
Das Recherchejahr 2016 beginnt traditionell mit einem Besuch beim Trieste Film Festival: Das Festival im äußersten  Nordosten Italiens, das in diesem Jahr zum 27. Mal stattfindet, gilt für Branchenvertreter, die sich mit dem ost- und mitteleuropäischen Kino beschäftigen, als erster größerer Treffpunkt im Jahr. Das Trieste Film Festival widmet sich dem ost- und mitteleuropäischem Kino, neben dem umfangreichen Filmprogramm wendet sich der Drehbuch-Workshop „Eastweek“ an…
Wenige Tage vor der Eröffnung der 21. Auflage des Kabarett-Treffens der Studiosi, EI(N)FÄLLE, präsentiert das FilmFestival Cottbus gemeinsam mit dem Studentenwerk Frankfurt/Oder die Komödie WIR SIND DIE NEUEN (Deutschland 2014, Regie Ralf Westhoff) am kommenden Montagabend auf dem Zentralcampus der BTU Cottbus-Senftenberg. WIR SIND DIE NEUEN ist eine hinreißende Generationskomödie, die ebenso turbulent wie feinsinnig den Zwist zwischen zwei unterschiedlichen Altersgruppen beschreibt. Mit dem richtigen…
Der albanische Regisseur Artan Minarolli ist am 31. Dezember 2015 unerwartet verstorben. Minarolli gehörte zu den interessantesten und prominentesten albanischen Regisseuren. Sein erster Spielfilm MOONLESS NIGHT wurde auf dem Rotterdam Film Festival prämiert, 2009 lief sein zweiter Film ALIVE! erfolgreich auf verschiedensten internationalen Filmfestivals, darunter auch in Cottbus. Von 2009 bis 2013 leitete Minarolli das Nationale Albanische Zentrum für Kinematografie und schaffte es, diese Filmförderung…
Seite 8 von 8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok