Cineastische Partnerstädte Cottbus und Zielona Góra

Dr. Andrzej Buck (Art Director Kozzi Festival), Teresa Zima (Leiterin Kulturhaus Szprotawa), Józef Rubacha (Bürgermeister Szprotawa), Roman Krzywotulski (Leiter Kulturhaus Zary), Bernd Buder (Programmdirektor FFC) (v.l.n.r.)
Dr. Andrzej Buck (Art Director Kozzi Festival), Teresa Zima (Leiterin Kulturhaus Szprotawa), Józef Rubacha (Bürgermeister Szprotawa), Roman Krzywotulski (Leiter Kulturhaus Zary), Bernd Buder (Programmdirektor FFC) (v.l.n.r.) © Zdzisław Haczek

Das FilmFestival Cottbus und die Öffentliche Regional- und Stadtbibliothek C. Norwid in Zielona Góra führen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Programmdirektor Bernd Buder und Dr. Andrzej Buck, Direktor der Norwid-Bibliothek, unterzeichnen am 13. März 2018 die Kooperationsvereinbarung in Cottbus‘ polnischer Partnerstadt. 
Das Übereinkommen betont den Austausch zwischen dem FFC und dem Film- und Theaterfestival Zielona Góra (Zielonogórski Festiwal Filmu i Teatru, ZFFiT). Die Norwid-Bibliothek ist sowohl Organisator als auch eine von 14 Spielstätten des polnischen Festivals, welches Dr. Andrzej Buck als Art Director leitet. 
Das FFC und ZFFiT bekräftigen mit dem Abkommen ihr Vorhaben, sich weiterhin gegenseitig mit künstlerischen Ideen zu beraten, Filmpräsentationen zu organisieren und im Bereich der Jugendfilmbildung zusammenzuarbeiten. 
Im Mittelpunkt des ZFFiT stehen dem Programmkonzept folgend traditionell große Persönlichkeiten der polnischen Film- und Theaterwelt. In diesem Jahr sind dies Maciej Kozłowski, Janusz Głowacki und Gustaw Holoubek. Das 4. Film- und Theaterfestival Zielona Góra „Kozzi – Głowacki – Holoubek“ findet vom 9. bis 13. Juni 2018 in den Städten Zielona Góra, Szprotawa, Wiechlice und Żary statt. 


Bereits drei Tage nach Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung treffen Cottbus und Zielona Góra als cineastische Partnerstädte wieder aufeinander. Am 16. März 2018 präsentiert Angela Schuster persönlich bei der schulischen Amateurfilmschau des 5. Lyzeums „Krzysztof Kieslowski“ in Zielona Góra ihren Kurzfilm ZMIJ – DER DRACHE. 2016 gewann die Filmemacherin damit den Hauptpreis der 14. Filmschau Cottbus.  
Das 5. Lyzeum – eine Schule mit starker film- und medienpädagogischer Ausrichtung – veranstaltet die Amateurfilmschau anlässlich des Todestages des polnischen Kult-Regisseurs Krzysztof Kieslowski bereits zum neunten Mal. Die Veranstaltung bietet einen Einblick in das filmische Schaffen der Schülerinnen und Schüler, wobei eine Jury die besten Beiträge mit Preisen in verschiedenen Kategorien auszeichnet. 

Weitere Informationen auf der Website des Film- und Theaterfestival Zielona Góra: www.festiwal.zgora.pl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok