Cottbus in der „shortkicks“-Jury des Fußballfilmfestival 11mm

KOROBKA (Filmreihe "Fußball im russischen Film")
KOROBKA (Filmreihe "Fußball im russischen Film") © ANTIPODE-SALES

Vom 22. bis 26.3. findet in Berlin das 15. Internationale Fußballfilmfestival „11 mm“ statt. Thematischer Schwerpunkt ist das Verhältnis zwischen „Fußball & Macht“: „Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland betrachten wir das Politische im Fußball und das oft kritische Verhältnis von Fußball und Macht", erklärt Festivalleiter Birger Schmidt. Weitere Schwerpunkte sind der „Day of British Football Films“ und die Reihe „Fußball im Russischen Film“, die sieben Spiel- und Dokumentarfilme aus 54 Jahren Fußballfilmgeschichte aus dem Gastgeberland der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft vorstellt.

Erstmals wird ein Jurypreis für die sechs Wettbewerbsbeiträge vergeben, während die 11mm-shortkicks-Gala traditionell den Abschluss des Festivals bildet. Im Rahmen der Veranstaltung werden die schönsten Fußball-Kurzfilme des Jahres präsentiert, eine Jury aus Fußballern, Festivalmachern, Journalisten und Schauspielern wählt den Gewinnerfilm. Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, wird in diesem Jahr mit dabei sein, neben Bernard Dietz (ehemaliger Profi & Europameister), Alina Schwermer (Journalistin und Buchautorin), Wotan Wilke Möhring (Schauspieler) und einem aktuellen Spieler aus dem Kader von Hertha BSC.

Weitere Informationen auf der Webite des Festivals: www.11-mm.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok