Cottbus in Sofia

THE LAST FAMILY / OSTATNIA RODZINA
THE LAST FAMILY / OSTATNIA RODZINA New Europe Filmsales

Auch in diesem Jahr präsentiert sich das FilmFestival Cottbus gemeinsam mit connecting cottbus, dem Medienboard Berlin-Brandenburg und der Mitteldeutschen Medienförderung mit einem Industry Diner auf dem 21. Sofia International Film Festival (9.-31.März).

Parallel zum größten Filmfestival Bulgariens findet der Koproduktionsmarkt Sofia Meetings vom 16. bis 19. März statt. Dort werden Spielfilmprojekte, die vorrangig aus Südosteuropa stammen, gepitcht, und ein vielfältiger Überblick über die neuesten bulgarischen Filme, die sich teils noch in Postproduktion befinden, gezeigt.

Clarissa Thieme, Programme Manager und Advisor bei connecting Cottbus und Susann Trzewik, Programmkoordinatorin und Kuratorin des Kurzfilmwettbewerbs des FilmFestival Cottbus, werden vom 16. bis 19. März bei den Sofia Meetings zu Gast sein.

Übrigens sind in Sofia vier Cottbus wohlbekannte Spielfilme, die allesamt im letztjährigen Wettbewerb liefen, zu sehen: THE LAST FAMILY / OSTATNIA RODZINA von Jan P. Matuszyński konkurriert im International Competition. NIGHTLIFE / NOČNO ŽIVLJENJE von Damjan Kozole und DOGS / CÂINI von Bogdan Mirică sind im Balkan Competition zu sehen. Darüber hinaus läuft IT'S NOT THE TIME OF MY LIFE / ERNELLÁÉK FARKASÉKNÁL von Szabolcs Hajdu in der Sektion Grand Prizes.

Alle Informationen zum Sofia International Film Festival unter http://siff.bg/en/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok