CUT IT OUT – Filme gegen Zensur

CUT IT OUT – Filme gegen Zensur
© Philippe Bellaiche

Auf Initiative des Goethe-Institut haben namhafte Regisseure aus 20 Ländern Kurzfilme gegen Zensur gedreht. 
Mit dabei ist auch die bosnische Regisseurin und Drehbuchautorin Jasmila Žbanić, deren Filme in den vergangenen Jahren regelmäßig beim FilmFestival Cottbus zu sehen waren (EIN TAG IN SARAJEVO, LOVE ISLAND oder FÜR DIE, DIE KEINE GESCHICHTEN ERZÄHLEN KÖNNEN).

Die Beiträge der Filmreihe CUT IT OUT setzen ein sichtbares Zeichen der Solidarität mit den Menschen in all jenen Ländern, in denen die Meinungsfreiheit eingeschränkt ist. Sie wollen auf die Gefahr von Zensur aufmerksam machen, die auch vorgeblich liberale Gesellschaften bedroht.

Die am Projekt teilnehmenden Regisseure kommen aus Angola, Bosnien & Herzegowina, Brasilien, China, Deutschland, Georgien, Großbritannien, Indonesien, Israel, Österreich, den Philippinen, Polen, Rumänien, Russland, Thailand, der Tschechischen Republik, Türkei, Ungarn, den USA und Vietnam.

Alle Filme sind auf folgender Website abrufbar: www.goethe.de/cutitoutshorts

Kurzfilm von Jasmila Žbanić in der Filmreihe CUT IT OUT

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok