DURAK/DER NARR noch einmal im Kino zu sehen

DURAK/DER NARR noch einmal im Kino zu sehen
m-Appeal

Der Film DURAK/DER NARR von Yuryij Bykov und Beitrag der Sektion Russkiy Den des 24. FilmFestival Cottbus, wird am Donnerstag, den 11.08. 2016 um 19.00 Uhr in Berlin gezeigt.

Kinofreunde können die Produktion aus dem Jahr 2014 im Rahmen der russischen Filmreihe "Wie wurde, was ist" im studio im hochhaus in Berlin-Hohenschönhausen in Originalsprache mit englischem Untertitel sowie einem Vorprogramm bei freiem Eintritt genießen. DURAK/DER NARR gewann beim Filmfestival in Locarno 2014 den Preis der Ökumenischen Jury und einen Silbernen Leoparden für den Hauptdarsteller Artem Bystrov.

Der Installateur Dima weigert sich, zu stehlen oder zu betrügen. Als ein Wohnblock wegen unzureichender Instandhaltung einzustürzen droht, gerät er zwischen die Fronten. Yury Bykov greift in seinem Film das Thema der Verantwortung des Einzelnen in einer aus dem Ruder laufenden Gesellschaft auf,

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok