FFA-Short Tiger 2017 und Ticket nach Cannes für FilmFestival Cottbus-Trailerregisseurin

FilmFestival Cottbus Trailer 2015 zum Fokus "Osteuropa der Städte"
FilmFestival Cottbus Trailer 2015 zum Fokus "Osteuropa der Städte"

Am 16. März wurden im Cinema Paris in Berlin die „Short Tiger 2017“ der Filmförderungsanstalt (FFA) verliehen. Fünf außergewöhnliche Kurzfilme wurden ausgezeichnet. Einer der beiden Filme, die Flucht und Migration thematisierten, kam von der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf - MEINUNGSAUSTAUSCH in der Regie von Sophie Linnenbaum und Sophia Bösch. Der experimentelle Dokumentarfilm thematisiert über ein fiktives Zwiegespräch die Angst der Deutschen vor dem Unbekannten und Fremden. Sophie Linnenbaum führte Regie bei dem Trailer für das FilmFestival Cottbus 2015 mit dem Fokus-Thema „Osteuropa der Städte“. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein zweckgebundenes Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro sowie eine Einladung zu den Internationalen Filmfestspielen in Cannes. Dort werden ihre Filme als internationale Premiere im Rahmen des Kurzfilmprogramms „Next Generation Short Tiger 2017" gezeigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok