FFC beim 29. Trieste Film Festival

FFC beim 29. Trieste Film Festival
© Trieste Film Festival

Vom 19. bis 28. Januar 2018 findet das 29. Trieste Film Festival statt. Bei dem wichtigsten italienischen Festival für Filme aus dem östlichen Mittel- und Osteuropa ist auch Marcel Maïga, Kurator der Sektion Russkiy Den und des Specials Belarus des FilmFestival Cottbus, für Recherchezwecke in Trieste zu Gast.

Das Trieste Film Festival hat in seiner diesjährigen Ausgabe auch Filme des 27. FilmFestival Cottbus im Programm: Im Wettbewerb laufen BREAKING NEWS, DAYBREAK, OUT (alle Wettbewerb Spielfilm beim FFC) sowie RECONCILIATION und ARRHYTHMIA (Polskie Horyzonty bzw. Russkiy Den). Im Kurzfilmwettbewerb zeigt das Trieste Film Festival POLA (beim 27. FFC ebenfalls Wettbewerb Kurzspielfilm). Mit THE BEKSINSKIS ist in der Sektion „Arts and Sound“ ein weiterer Beitrag der Polskie Horyzonty des FFC 2017 vertreten.

In drei Wettbewerben und sechs weiteren Sektionen werden beim Trieste Film Festival insgesamt 15 Preise vergeben. Parallel zum Filmfestival präsentieren auf dem Koproduktionsmarkt „When East Meets West“ 25 Filmemacher ihre Projekte.

Weitere Informationen auf der Website des Festivals: www.triestefilmfestival.it

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok