FFC zu Gast beim Filmfestival Max Ophüls Preis

NATIONALSTRAẞE
NATIONALSTRAẞE © Jan Hromadko

Das FilmFestival Cottbus ist 2020 erneut zu Gast beim Filmfestival Max Ophüls Preis (FFMOP) in Saarbrücken und präsentiert Štěpán Altrichters Spielfilm NATIONALSTRASSE

Der 1980 in Cottbus‘ Partnerstadt Saarbrücken gegründete Max Ophüls Preis ist das wichtigste Festival des deutschsprachigen Kinos. Anfang der 1990er-Jahre stand das Festival Pate bei der Gründung des FilmFestival Cottbus. Seitdem tauschen die beiden Festivals jährlich eine besondere Filmentdeckung.

NATIONALSTRASSE feierte 2019 beim FilmFestival Cottbus die Internationale Uraufführung und lief als einer von zwölf Filmen im Wettbewerb Spielfilm. In der Romanverfilmung geht es um den Hooligan Vandam: 1989 noch als Nationalheld gefeiert, lebt er heute als Verlierer in einer Plattenbausiedlung am Rande von Prag. Vandam kämpft um Würde, aber auch um die Frau die er liebt.

NATIONALSTRASSE im Programm des FFMOP

21. Januar, 18.30 Uhr, camera zwo 2 
22. Januar, 15 Uhr, Filmhaus 
Regisseur Štěpán Altrichter ist bei den Filmvorführungen anwesend.


Mehr Informationen zum Filmfestival Max Ophüls Preis: www.ffmop.de

21. Januar 2020

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.