FFC zu Gast in Saarbrücken

FFC zu Gast in Saarbrücken
© 42film GmbH

Traditionell stellt das FilmFestival Cottbus auf seinem Partnerfilmfestival Max-Ophüls-Preis in Cottbus‘ Partnerstadt Saarbrücken einen seiner Preisträgerfilme vor. In diesem Jahr zeigen wir gemeinsam mit den KollegInnen in Saarbrücken Đức Ngô Ngọcs FAREWELL HALONG.
Der bildgestalterisch beeindruckende, sensibel beobachtete Dokumentarfilm über die Umsiedlung der Bewohner eines auf Flößen in der Halong-Bucht angesiedelten „Schwimmenden Dorfes“ auf das Festland stellt die Frage nach dem Verhältnis zwischen Identität und Wirtschaftswachstum. Er wurde 2017 auf dem FFC mit dem vom Auswärtigen Amt gestifteten DIALOG – Preis für die Verständigung zwischen den Kulturen ausgezeichnet.
Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, wird vom 24. bis 27. Januar zu Gast in Saarbrücken sein. Der Max-Ophüls-Preis gibt seit mittlerweile 39 Jahren einen fundierten und spannenden Überblick über das junge deutschsprachige Kino in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Weitere Informationen auf der Website www.max-ophuels-preis.de.

FAREWELL HALONG auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis am 24.1., 17.30 Uhr im Filmhaus und am 27.1., 21.45 Uhr im Cinestar in Saarbrücken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok