Filmarchiv geht online

Filmarchiv geht online
Florian Bröcker

Mit der 27. Ausgabe des FilmFestival Cottbus startet auch die Einbindung des Filmarchivs auf unserer Website . Das Archiv ist für Besucher der Website zugänglich und enthält Filme aus den letzten neun Jahrgängen.  

Seit dem Start des FilmFestival Cottbus 1991 ist das Programm und damit die Zahl der Filme gestiegen. In den letzten Jahren  sind an 5 Tagen bis zu 150 Einzelfilme zusammengekommen. Ein Filmarchiv bietet Besuchern einen Blick zurück in das Programm der letzten Jahre. Das Filmmaterial geht demnach nicht verloren und ist frei zugänglich.  Interessierte und Besucher der Website können innerhalb des Verzeichnis nach dem Festivaljahr oder Titel des Films suchen. Die Ergebnisse werden in Reihenfolge nach Aktualität (Film) sortiert und können vom Nutzer ausgewählt werden. Neben allgemeinen Informationen zu Regisseur, Darsteller, Produktionsfirma und Co. erhält man einen direkten Zugang zum Trailer. 

http://www.filmfestivalcottbus.de/de/festival/archiv.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok