FilmFestival Cottbus beim Filmwinter Sachsen

FilmFestival Cottbus beim Filmwinter Sachsen
© Filmverband Sachsen

Am 8. März lädt der Filmverband Sachsen e.V. zur Netzwerkveranstaltung FILMWINTER SACHSEN mit dem „FOKUS: Polen“ ein. Vor allem FilmemacherInnen und Filmkulturschaffende aus dem Freistaat und Polen kommen dabei nach Dresden. Mit Fachvorträgen geben zunächst Robert Baliński vom Polnischen Filminstitut sowie der Filmproduzent und Mitgründer der Wrocławer Filmförderung Paweł Kosuń einen Einblick in die polnische Förderlandschaft. Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, wird über die jahrelange intensive Kooperation des FFC mit Polen und polnischen Filmemachern und Produzenten sprechen.

Die Teilnehmer des Netzwerktreffens nutzen die erstmalige Gelegenheit zum polnisch-sächsischen Erfahrungsaustausch und sprechen über Chancen, Probleme und Entwicklungen für Kooperationen. Gäste der an die Vorträge anschließenden Diskussionsrunde beim FILMWINTER SACHSEN sind: Przemek Wojcieszek (Filmemacher), Dr. Markus Görsch (Mitteldeutsche Medienförderung/Deutsch-Polnischer Filmfond), die Leipziger Producerin Michaela Pnačeková (Kloos & Co. Ost UG), Ola Staszel (Direktorin des Neiße Filmfestivals), Dr. Ulrich Brochhagen (Redaktionsleiter Dokumentation und Osteuropa beim MDR), Rainer Mende (Polnisches Institut in Leipzig), Britta Senn (Digital Stories Lab) sowie der Producer Thomas Jeschner (Sunday Filmproduktion, Halle/Saale). 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok