„FilmFestival Cottbus Reloaded“ im Filmmuseum Potsdam

BARFUSS (BAREFOOT) von Jan Svěrák
BARFUSS (BAREFOOT) von Jan Svěrák © Biograf Jan Svěrák

Von August bis November präsentiert das Filmmuseum Potsdam in der Filmreihe „FilmFestival Cottbus Reloaded“ vier Preisträger-Filme des 27. FilmFestival Cottbus und verkürzt so die Wartezeit bis zur 28. Auflage des Festivals des osteuropäischen Films (6.-11.11.2018).

Den Auftakt der Filmreihe gibt am 18. August BARFUSS von Jan Svěrák – 2017 Gewinner des Publikumspreises. Die bittersüße Retro-Komödie erzählt vom kleinen Stadtjungen Eda Souček, der in der Zeit der deutschen Besatzung der Tschechoslowakei mit seiner Familie aufs Land ziehen muss.

Im September folgt mit Anna Jadowskas Film WILDE ROSEN ein vierfacher Preisträger des 27. FFC (Hauptpreis für den besten Film, Preis für eine herausragende Darstellerin an Marta Nieradkiewicz für ihre Rolle in WILDE ROSEN, FIPRESCI-Preis, Preis der Ökumenischen Jury). Ein packendes Psychogramm einer jungen Frau in der polnischen Provinz. 

I’M A KILLER von Maciej Pieprzyca erhielt 2017 in Cottbus den Spezialpreis für die beste Regie und Mirosław Haniszewski für seine Rolle des Kommissars Janusz Jasinski den Preis für einen herausragenden Darsteller. Den Thriller über die Jagd nach einem Serienkiller im kommunistischen Polen zeigt das Filmmuseum Potsdam im Oktober.

Den Abschluss der Filmreihe kurz vor Beginn des FFC im November bildet FAREWELL HALONG von Đức Ngô Ngọc. Der bildgestalterisch beeindruckende, sensibel beobachtete Dokumentarfilm über die Umsiedlung der Bewohner eines „Schwimmenden Dorfes“ in der Halong-Bucht auf das Festland stellt die Frage nach dem Verhältnis zwischen Identität und Wirtschaftswachstum. Der Film wurde 2017 beim FFC mit dem DIALOG – Preis für die Verständigung zwischen den Kulturen ausgezeichnet. 

Terminübersicht – Filmreihe „FilmFestival Cottbus Reloaded“

BARFUSS
Sa., 18.8.2018, 19 Uhr

WILDE ROSEN
Sa., 29.9.2018, 19 Uhr

I’M A KILLER
Sa., 6.10. 2018, 19.15 Uhr

FAREWELL HALONG
Sa., 3.11. 2018, 19 Uhr

Veranstaltungsort:

Filmmuseum Potsdam
Marstall, Breite Straße 1a
14467 Potsdam

Weitere Informationen auf der Website des Filmmuseum Potsdam

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok