FilmFestival-Warm-Up auf Tour durch Cottbuser Jugendclubs

Der Publikumsliebling des FilmFestival Cottbus 2013: LAUF JUNGE LAUF/RUN BOY RUN
Der Publikumsliebling des FilmFestival Cottbus 2013: LAUF JUNGE LAUF/RUN BOY RUN © Radiant Films International

Mit den bald endenden Herbstferien in Brandenburg neigt sich auch das filmische Warm-Up des 26. FilmFestival dem Ende. In elf Cottbuser Jugendclubs wurden seit dem 17. Oktober durch die Initiative von JUKO Cottbus (Jugendsozialarbeiter in Kontakt) verschiedene Filme gezeigt, die in den vergangenen Jahren auf dem Programm des FilmFestival Cottbus standen.
Am morgigen 27. Oktober, 16.00 Uhr, zeigt der offene Jugendtreff KELLA an der Sachsendorfer Oberschule mit LAUF JUNGE LAUF/RUN BOY RUN den letzten Film des Filmfestival-Warm-Ups.

„Unser Ziel war es, das Filmfestival an die Kinder und Jugendlichen heranzuführen, die unsere Einrichtungen besuchen“, erklärt Martin Bock, Mitarbeiter des Fanprojekts und Organisator. „Sehr oft haben wir von den Kindern und Jugendlichen gehört, dass sie das Filmfestival zwar kennen, aber noch nie dort waren. Die Resonanz nach den Vorführungen war bisher flächendeckend positiv.“

Die neuen Fans des FilmFestival Cottbus (und auch alle anderen) können vom 8. bis 13.11.2016 in der Sektion Kinderfilm noch mehr cineastische Schätze entdecken. Tickets gibt es für 3 EUR (ermäßigt bis 12 Jahre 2 EUR) pro Vorführung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok