Grusel, Märchen und Abenteuer im Kinderfilmprogramm

DUH BABE ILONKE/MANUSHA - DIE KLEINE ROMAHEXE von Tomislav Žaja
DUH BABE ILONKE/MANUSHA - DIE KLEINE ROMAHEXE von Tomislav Žaja © Galloping Films

Insgesamt sechs Kinderfilme aus sieben Ländern gibt es über die Festivalwoche vom 8. bis 13. November täglich in Cottbus zu sehen. Den krönenden Abschluss bildet der Festival-Sonntag gleich im doppelten Sinne: mit einem Kinderfest, zwei Filmen und zwei ‚echten‘ Filmprinzessinnen.

Zur Welturaufführung der Märchen-Neuverfilmung DAS SINGENDE, KLINGENDE BÄUMCHEN/THE SINGING, RINGING TREE werden sowohl die aktuelle Hauptdarstellerin, Jytte-Merle Böhrnsen, als auch ihre Filmkollegin und Vorgängerin des DEFA-Klassikers (1957), Christel Bodenstein, zu Gast sein. Auf dem Programm stehen daneben Animations- und Trickfilme sowie mal mehr und mal weniger alltägliche Abenteuer von Kindern in den östlichen Nachbarländern.

Im Leben der zehnjährigen Manusha passieren seit dem Tod der Oma lauter merkwürdige Dinge. Davon erzählt DUH BABE ILONKE/MANUSHA - DIE KLEINE ROMAHEXE. Spannend wird es im slowenischen Film POJDI Z MANO/KOMM MIT! von Igor Šterk, in dem sich vier 13-jährige Jugendliche auf Foto-Tour in ein abgelegenes Waldgebiet machen. Handyempfang: Fehlanzeige. Und dann scheinen sie auch noch von einem Unbekannten verfolgt zu werden...  Auf eine besondere Schatzsuche schicken wir unsere Kinogänger in dem polnischen Abenteuerfilm KLUB WLÓCZYKOJÓW I TAJEMNICA DZIADKA HIERONIMA/DIE JAGD NACH DEN STIEFELN, der nicht nur Spannung, sondern auch Witz und Romantik verspricht. 

Unsere jüngsten Kinobesucher lädt der ungarische Trickfilmklassiker VIZIPÓK-CSADAPÓK/WASSERSPINNE-WUNDERSPINNE zu einer Reise ins Insektenreich ein und lässt sie Bekanntschaft mit einer possierlichen Spinne in Glitzerhose machen. In der siebenteiligen polnischen Animationsserie KACPERIADA/KASPERIADE, die bei uns ihre deutsche Erstausstrahlung erlebt, begleiten wir den 7-jährigen Kasper durch seinen aufregenden Alltag.

Charmanter Vorbote der jeweiligen Filme ist im dritten Jahr jeweils eine Folge  von  KNIETZSCHE - DER KLEINSTE PHILOSOPH DER WELT. In den dreiminütigen Folgen beobachtet der sympathische Animationsheld die Welt und gibt "knietzschige" Antworten auf Fragenkomplexe wie Mobbing, Peinlichkeit oder Vertrauen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok