Łukasz Grzegorzek gewinnt beim Kozzi Film Festiwal den Hauptpreis

Łukasz Grzegorzek
Łukasz Grzegorzek © Kozzi Film Festiwal

Łukasz Grzegorzek hat beim 5. Kozzi Film Festiwal den Hauptpreis gewonnen. Mit seinem Film DIE TOCHTER DES TRAINERS überzeugte er die Jury.
Grzegorzek gewann mit seinem Werk bereits beim 28. FilmFestival Cottbus den U 18 Wettbewerb Jugendfilm.

Zum Film: Tennistrainer Maciej reist mit seiner 17-jährigen Tochter Wiktoria über die Provinztennisplätze Polens, in der Hoffnung aus ihr einen Tennisstar zu machen. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Die beiden nehmen Igor mit auf die Reise, ein anderes vielversprechendes Talent. Für Wiktoria eröffnet sich plötzlich eine neue Welt abseits des Platzes.

Ebenfalls ausgezeichnet beim Kozzi Film Festiwal wurde der Film ICH WERDE DICH FINDEN von Beata Dzianowicz. 2018 beim FilmFestival Cottbus in der Sektion Polskie Horyzonty zu sehen, gewann er in Zielona Góra nun den Preis als bester Kriminal-/Actionfilm.


Das 5. Kozzi Film Festiwal fand vom 12. bis 16. Juni 2019 in der Cottbuser Partnerstadt Zielona Góra statt. 
Im Mittelpunkt des Festivalprogramms, das in Zielona Góra, Żary, Szprotawa und Wiechlice gezeigt wird, stand die kreative Arbeit der polnischen Film- und Theaterstars Maciej Kozłowski, Elżbieta Czyżewska und Tadeusz Fijewski. 

Eine langjährige Kooperation verbindet das Kozzi Film Festiwal und das FilmFestival Cottbus, die auf einer gemeinsamen Beratung über künstlerische Ideen und Filmpräsentationen beruht sowie auf einer Zusammenarbeit im Bereich der Jugendfilmbildung.Bernd Buder, Programmdirektor des FFC, besucht das Festival auch in diesem Jahr wieder persönlich. 

Organisiert wird das Kozzi Film Festiwal von der Öffentlichen Regional- und Stadtbibliothek C. Norwid in Zielona Góra.

Mehr Infos auf der Website: www.festiwal.zgora.pl

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok