Heute und Freitag: Besondere Filmgespräche im Rahmenprogramm

SUCHE NACH GLÜCKSLAND. DIE GESCHICHTEN DES JURIJ BRĚZAN von Konrad Herrmann
SUCHE NACH GLÜCKSLAND. DIE GESCHICHTEN DES JURIJ BRĚZAN von Konrad Herrmann © Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv

Beim 26. FilmFestival Cottbus haben Gäste und Besucher die Möglichkeit, Filmemacher kennenzulernen und mit ihnen ins Gespäch zu kommen. Hier drei besondere Tipps für heute Abend und den morgigen Freitag.

Gespräch I:
„ACTITUD ES LO QUE CUENTA - CUBA COR LIBRE“

Kuba ist Fokusland des diesjährigen Filmfestivals. 2014 war die Band COR (Rügen) als erste deutsche Band in Kuba auf Tour. Parallel und im Nachgang zur Tour gab es die Aktion „Instrumente für Kuba“, bei der in Deutschland gespendete Instrumente und Musikequipment an kubanische Musiker/Bands verteilt wurden. Die Tour wurde von einem Filmteam begleitet und 2015 erschien der daraus hervorgegangene Film Actitud es lo que cuenta - Cuba COR Libre. Matthias Arndt, Initiator des Projektes, ist anwesend und wird im anschließenden Gespräch über seine Erfahrungen und Erlebnisse berichten und Publikumsfragen beantworten.

Do  10.11. | 20.00 Galerie Fango
Filmbeginn: 21.30 
Eintritt frei


Gespräch II:

WERKSTATTGESPRÄCH MIT KONRAD HERRMANN
Der in Bautzen geborene, renommierte Regisseur Konrad Herrmann schuf mehr als 70 Filme, darunter zahlreiche mit Lausitzer und sorbischen Themen. Wie man Fakten in Poesie verwandelt, Widersprüchliches reflektiert und über Jahrzehnte unter wechselnden Bedingungen Filme produziert, erkundet ein Gespräch.
Fr   11.11.  | 15.00 Serbski dom – Wendisches Haus  
Eintritt frei


Gespräch III:

NETZWERKTREFFEN LAUSITZER FILMSCHAFFENDER
Schon zum dritten Mal versammeln sich in einer offenen Runde Filmschaffende aus der Lausitz, um sich über Projekte, gemeinsame Vorhaben und eine zukünftige Vernetzung auszutauschen. Wer Filme macht oder an deren Entstehung beteiligt ist, wer Filme zeigt, medienpädagogisch arbeitet oder sich anderweitig mit dem Medium Film beschäftigt, ist herzlich eingeladen.
Fr  11.11.   | 20.00 |  Serbski dom – Wendisches Haus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok