Jan P. Matuszyński zu Gast bei KinoPolska

Jan P. Matuszyński zu Gast bei KinoPolska

Zwei viel beachtete Spielfilmdebüts stehen im Mittelpunkt der Reihe KinoPolska, die das Kino Arsenal Berlin gemeinsam mit dem Polnischen Institut veranstaltet. 
Am 10. Oktober (19.30 Uhr) ist Regisseur Jan P. Matuszyński zu Gast und präsentiert seinen Film OSTATNIA RODZINA (The Last Family, PL 2016). Der Film gewann beim 26. FilmFestival Cottbus gleich zwei Preise: Den Preis für den besten Debütfilm sowie für Dawid Ogrodnik in der Rolle des Tomasz Beksiński den Preis für einen herausragenden Darsteller.

Regisseur Matuszyński hält darüber hinaus am 11. Oktober (19.30 Uhr) einen einführenden Vortrag zu Roman Polanskis NÓŹ W WODZIE (Das Messer im Wasser) aus dem Jahr 1962. Der Film gilt als Beginn der internationalen Karriere von Polanski, gewann den FIPRESCI-Preis beim Filmfestival von Venedig und war für einen Oscar als Bester fremdsprachiger Film nominiert.

Info 
Das 27. FilmFestival Cottbus zeigt in der Sektion Polskie Horyzonty THE BEKSINSKIS – A SOUND AND PICTURE ALBUM von Marcin Borchardt. Der Dokumentarfilm zeichnet das Familiendrama der unkonventionellen Künstlerfamilie Beksiński nach.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok