Wie eine FFC-Filmreihe entsteht… – Seminar an der Universität Potsdam

Wie eine FFC-Filmreihe entsteht… – Seminar an der Universität Potsdam

Ab dem Sommersemester 2019 bieten das FilmFestival Cottbus, das Institut für Slavistik (Master Osteuropäische Kulturstudien) der Universität Potsdam sowie die Kulturwissenschaftliche Fakultät (Osteuropäische Literaturen) der Europa-Universität Viadrina den Studierenden die Möglichkeit, eine Filmreihe des kommenden 29. FilmFestival Cottbus zu kuratieren.

Im Rahmen des Seminars lernen die Studierenden die grundlegenden Techniken des Kuratierens, treffen eine Filmauswahl für die Sektion, schreiben Katalogtexte und erhalten darüber hinaus Einblicke in die Öffentlichkeitsarbeit des FFC. Während des 29. FFC werden sie an den Moderationen und Gesprächen zu den ausgewählten Filmen teilnehmen, Filmemacher interviewen und Filmkritiken schreiben.

Irine Beridze und Christiane Schäfer, Akademische Mitarbeiterinnen am Institut für Ostslavische Literaturen und Kulturen an der Universitität Potsdam, leiten das Seminar gemeinsam mit FFC-Programmdirektor Bernd Buder, der berät und einige Sitzungen der Lehrveranstaltung persönlich besuchen wird.

Weitere Informationen über das Institut für Slawistik an der Universität Potsdam: www.uni-potsdam.de/slavistik

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok