U 18 – Juror gewinnt 8. Amateurfilmfestival in Zielona Góra

Sergiusz Opaliński
Sergiusz Opaliński Zdzisław Haczek

Sergiusz Opaliński, einer der sechs Teilnehmer der polnisch-tschechisch-deutschen Schülerjury des U 18 – Jugendfilmwettbewerbs beim FilmFestival Cottbus 2016, hat am 16.3. mit seinem Film DIE MACHT (MOC) den Hauptpreis des 8. Amateurfilmfestivals in Cottbus‘ Partnerstadt Zielona Góra gewonnen. Die Star Wars-Parodie handelt von einer Gruppe Schüler, die bei ihrer Abiturprüfung von niemand anders als Krzysztof Kieslowski unterstützt werden – der hier als Meister-Yoda-ähnlicher allwissender Übervater den Kampf um die Bestnoten unterstützt. Für seine Arbeit nutze Opaliński zahlreiche aufwändige fx-Effekte. Der polnische Kultregisseur ist Namenspatron des 5. Lyzeums in Zielona Góra, wo Opaliński zur Schule geht und das Amateurfilmfestival jedes Jahr zum Todestag von Kieslowski veranstaltet wird. Wir gratulieren!

Mit der Präsentation des sorbischsprachigen Kurzfilms MĚR steuerte das FilmFestival Cottbus einen Film zum Programm bei, der 2015 den Sonderpreis der Stiftung für das sorbische Volk gewann. Die Regisseurin Anne-Kathrin Schöler-Rensch und der Kameramann Clemens Schiesko waren zur Vorführung anwesend.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok