Cottbus beim Film- und Theaterfestival Kozzi Dymny Himilsbach

UNSER LETZTER SOMMER von Michał Rogalski
UNSER LETZTER SOMMER von Michał Rogalski Wide Management

Vom 6. bis 10. Juli 2016 findet in Zielona Góra zum zweiten Mal das Film- und Theaterfestival „Kozzi Dymny Himilsbach“ statt. Das FilmFestival Cottbus ist mit dabei und stellt einige aktuelle deutsche Filme vor.

Das Festival wird vom Verein „Debiut“ organisiert, als dessen Partner das FilmFestival Cottbus seit 2012 fungiert. In diesem Jahr werden einige Veranstaltungen auch im Kulturhaus Żary und im Palais Wiechlice stattfinden. Im Wettbewerbsprogramm laufen elf aktuelle polnische Filme, darunter UNSER LETZTER SOMMER von Michał Rogalski. UNSER LETZTER SOMMER wurde 2009 bei connecting cottbus gepitcht, mit Mitteln des Deutsch-Polnischen Ko-Development-Fund gefördert und startete letztes Jahr beim farbfilm-Verleih in den deutschen Kinos.


Das „Kozzi Dymny Himilsbach“-Festival, dessen Name auf die drei polnischen Schauspieler-Legenden Maciej Kozłowski, Wiesław Dymny und Jan Himilsbach zurückgeht, zeigt auch sechs aktuelle deutsche Filme, darunter Andreas Dresens ALS WIR TRÄUMTEN, Sebastian Schippers VICTORIA und Giulio Ricciarellis IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS, zu denen Bernd Buder, Programmdirektor des FilmFestival Cottbus, kurze Einführungen halten wird.

Zu den Festivalgästen gehören die Schauspielerin Anna Dymna, die Regisseurin Kinga Dębska, der Film- und Theaterregisseur und –autor Marek Koterski, und der Schauspieler Marian Dziędziel. Der interdisziplinäre Charakter des Festivals wird durch zahlreiche Theateraufführungen, Podiumsgespräche und dem Zyklus „Filmexerzitien“ unterstrichen, in dessen Rahmen der Pfarrer Andrzej Draguła mit dem Publikum verschiedene europäische Filme diskutiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok