Zwei U18-Beiträge beim 23. Filmfestival Türkei Deutschland

LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS
LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS © Flare Film GmbH, Michal Grabowski

Die Beiträge des Spielfilmwettbewerbs des diesjährigen Filmfestival Türkei Deutschland stehen fest. Unter den zehn starken und hochaktuellen Spielfilmen aus Deutschland und aus der Türkei sind auch zwei Beiträge, die das 27. FFC im Programm hatte: DIE FAMILIE von Constanze Knoche sowie LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS von Julia Langhof (Hauptdarsteller Jonas Dassler erhielt Anfang Januar den Bayrischen Filmpreis als bester Nachwuchsdarsteller).
Beide Filme liefen 2017 in der FFC-Sektion U 18 Wettbewerb Jugendfilm.

Das 23. Filmfestival Türkei Deutschland findet vom 9. bis 18. März in Nürnberg statt.

Alle Wettbewerbsspielfilme 2018 im Überblick

Biryareke Zor (Eine schwierige Entscheidung), Regie: Ender Özkahraman
Das deutsche Kind (Alman Çocuk), Regie: Umut Dağ
Die Familie (Aile), Regie: Constanze Knoche
İşe Yarar Bir Şey (Etwas Nützliches), Regie: Pelin Esmer
LOMO - The Language of many others (Bir Çoğunun Dili), Regie: Julia Langhof
Paranın Kokusu (Der Geruch des Geldes), Regie: Ahmet Boyacıoğlu
Rüya (Der Traum), Regie: Derviş Zaim
Transit, Regie: Christian Petzold
Yol Ayrımı (Der Scheideweg), Regie: Yavuz Turgul
Zwei im falschen Film (Senaryo Hatası), Regie: Laura Lackmann

Mehr Infos auf der Website: www.fftd.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok