Sektion: Spectrum

Galloping Mind

Galloping Mind

Wim Vandekeybus
Belgien, Ungarn, Niederlande, 2015, 120 Min

Sam und Sarah führen trotz Sarahs Kinderwunsch und Sams Widerwillen, Vater zu werden, ein ungezwungenes Leben. Das Schicksal hat jedoch einen niederträchtigen Sinn für Humor: Die Begegnung mit der hitzigen Lula bringt ihre Beziehung ins Wanken – eine Woge von Emotionen bahnt sich in Wim Vandekeybus erschütternden Spielfilmdebüt ihren Weg.

Be For Films

Als Lula Zwillinge zur Welt bringt – einen Jungen und ein Mädchen – trennt eine Reihe von Schicksalsschlägen die alleinstehende Frau von ihren Kindern. Die gefasste und hübsche Rasha wächst fortan bei einer wohlhabenden Familie auf, während ihr hitzköpfiger und abenteuerlustiger Bruder Pancho das Leben auf die harte Tour kennenlernt. Die voneinander getrennten Zwillinge richten sich in ihren gegensätzlichen Identitäten ein, bis sich, Jahre später, ihre Wege kreuzen. Für die nun Erwachsenen beginnt eine persönliche Reise, auf der sie sich ihren inneren Dämonen stellen müssen.

Die sich über einen Zeitraum von über drei Jahrzehnten erstreckende Fabel über verfehlte Elternschaft, Verlust und Wiedergutmachung ist eine fantastisch fotografierte, bewegende Erzählung voll unerwarteter Wendungen. Gedreht vor einer atemberaubenden Kulisse, mit bestechenden Reiteinstellungen und einem Plot, der in die Randbereiche des Sozialen ausfranst, wird GALLOPING MIND zu einer ungewöhnlichen und furiosen Bestandaufnahme der Gesellschaft – Abenteuer inbegriffen. EY

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Wim Vandekeybus
Kamera
Gábor Szabó
Ton
Charo Calvo
Schnitt
Dieter Diependaele
Ausstattung
Gábor Valcz
Musik
Marc Ribot, Mauro Pawlowski
Darsteller
Jerry Killick, Natali Broods, Orsi Tóth, Matt Devere
Produzent
Bart Van Langendonck
Produktion
Savage Film
Co-Produktion
Uj Budapest Filmstudio, Phanta Film, Climax Films, Scio, Canvas
Kontakt
Be For Films
Claire Battistoni
28 avenue des Villas
1060 Brussels
Belgium
festival@beforfilms.com
www.beforfilms.com
Wim Vandekeybus

Wim Vandekeybus - geboren 1963 in Herenthout, Belgien. Zunächst studierte er Psychologie, bevor er sich für eine komplett andere Karriere entschied und 1985 Schauspieler wurde. Ein Jahr später gründete er die zeitgenössische Tanzkompanie Ultima Vez. Seitdem ist er erfolgreicher Choreographer, Tänzer, Regisseur und Schauspieler.

Filme
ELBA AND FEDERICO (1993, short)
BEREFT OF A BLISSFUL UNION (1996, short)
INASMUCH (2000, short)
BLUSH (2005)
HERE AFTER (2007)
MONKEY SANDWICH (2011)
Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.