Sektion: Specials

Fulldome – 3D in der Kuppel

Fulldome – 3D in der Kuppel

diverse
Thailand, Belgien, Niederlande, Deutschland, Spanien, USA, Frankreich, 2019/2020, 55 Min

Fulldome-Filmvorführungen im Planetarium verbinden das Seherlebnis des 3D-Formats mit der Einzigartigkeit eines Kinobesuchs: Immersives Kino im öffentlichen Raum. Jenseits des wissenschaftlichen Erklärfilms loten FullDome-Filmemacher die Möglichkeiten eines filmischen Genres aus, das maßgeblich zur Entwicklung gegenwärtiger VR-Formate beigetragen hat. Doch ganz ohne Brille wird ein gemeinsames Kinoerlebnis garantiert. Hier bauen sich Mythen zu Geschichten auf, erweitern geometrische Formen, Pixel und psychedelische Variationen das Bewusstsein, mal meditativ, mal auf Hochgeschwindigkeit. Unter die Form- und Farbenspiele mischen sich immer mehr spielerische und erzählerische Momente, kommentieren Visionen und Grenzen der Global Community.

Auch dieses Jahr wurde das Programm, das am 5. und 6. November im Planetarium Cottbus läuft, vom FullDome Festival Jena zusammengestellt. Das führende deutsche FullDome-Festival zeigt aktuelle Produktionen aus aller Welt und diskutiert technische Innovationen und deren Einfluss auf künstlerische Erzählformen. Covid19-bedingt findet die diesjährige 14. Ausgabe 2020 in zwei Teilen statt, der zweite Teil vom 20.-22. November (vgl. https://fulldome-festival.de/).

Performance

2020-12-11 | 15:00 Uhr
Planetarium
2020-12-11 | 17:00 Uhr
Planetarium
2020-12-11 | 19:00 Uhr
Planetarium
2020-12-11 | 21:00 Uhr
Planetarium

ULTIMATE SPACE DRIVER
Thailand 2020, Grigoryants Arkadiy, 7 Min.

Futuristische High-Speed-Hindernis-Fahrt durch Neocity und angrenzende Regionen. Fahrprüfung bestanden!

SACRED SPACE
Belgien 2019, George Hoeylaerts, 5 Min.

Ein Froschkonzert weckt Assoziationen zu einem meditativen Ritualgesang.

FRACTAL TIME
Niederlande 2020, Julius Horsthuis, 11 Min.

Immersive Abstraktion über Herkunft und Zukunft des Universums.

A FALL INTO U
Deutschland 2019, Harald Opel, 5 Min.

Industrialisierung, Shopping Mall und Totalitarismus. Irgendwo dazwischen der Einzelne. Spielerische Collage zur Pink Floyd-Ausstellung 2018/19 in Dortmund.

TOTALIDAD (WHOLENESS)
Spanien 2019, John Melo, 10 Min.

Interpretationen ganzheitlicher zivilisatorischer Erfahrung – geometrische Muster, inspiriert von indigener Kultur, Technologie-Transfer und experimenteller Kunst.

LAST WHISPERS
USA 2019, Lena Herzog, 8 Min.

Bedrohte Vielfalt: heute werden auf der Welt ca. 7000 Sprachen gesprochen. Einige davon sind bald verschwunden.

EMERSIVE
Frankreich 2020, Arcaan Collective (Jérémy Oury, Antoine Briot), 5 Min.

Technologische Layouts verschmelzen zu immer neuen Formen - inspiriert von grafischen Übersetzungen der ersten Kernfusionsexperimente.

diverse -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

WIR SIND SCHON ECHTE POLEN - DIE LIPKA-TATAREN IN OSTPOLEN

WIR SIND SCHON ECHTE POLEN - DIE LIPKA-TATAREN IN OSTPOLEN

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.