Sektion: Close Up WWII

Pierwszy Dien Wolnosci

DER ERSTE TAG DER FREIHEIT

Aleksander Ford
Polen, 1964, 89 Min

Eine Stadt im deutschen Osten am Ende des Zweiten Weltkrieges. Die Bewohner fliehen, nur ein Arzt und seine drei Töchter bleiben zurück. Und geraten mitten in die Kämpfe mit vorrückenden sowjetischen und polnischen Soldaten. Aleksander Fords grandioses Drama um Schuld, Verantwortung und Sühne, eine Parabel über Humanität in finsterer Zeit.

Performance

2020-12-11 | 17:45 Uhr
Stadthaus Cottbus

Für Inga, eine junge Deutsche, beginnt der Frieden mit einer Vergewaltigung durch ehemalige polnische Zwangsarbeiter. Mit ihrem Vater, einem Arzt, und zwei jüngeren Schwestern sind sie fast die einzigen Deutschen, die nicht vor der heranrückenden Roten Armee flohen. Auch ein paar polnische Offiziere, aus der Kriegsgefangenschaft kommend, machen in ihrem Haus Station. Und Jan, der Pole, verteidigt Inga vor weiteren Übergriffen. Doch dann kehrt Ingas Verlobter, ein SS-Offizier, in die Stadt zurück. Und der Showdown beginnt... – Nach dem Bühnenstück von Leon Kruczkowski drehte Altmeister Aleksander Ford eine kammerspielhafte Parabel um Schuld und Rache, Sühne und Vergebung. Mit erregenden moralischen Debatten um die vom Krieg angerichtete Verrohung und die Möglichkeit des künftigen friedlichen Zusammenlebens. Der differenzierte Blick auf deutsche und polnische Figuren verweist auf das humanistische Credo von Autor und Regisseur: die Bewahrung menschlicher Würde auch im Vorhof der Hölle.  RS

Aleksander Ford -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Unvergessene Geschichten

Unvergessene Geschichten

Neurochlitz - Der Lange Weg Ins Nichts

Neurochlitz - Der Lange Weg Ins Nichts

Shadow Country

Krajina ve stínu

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.