Sektion: Close Up WWII

Godziny Nadziei

THE HOURS OF HOPE

Jan Rybkowski
Polen, 1955, 89 Min

1945 – Stunde Null. Die Freude über die Befreiung ist überwältigend. Der Krieg ist aus, aber nur fast. Der Feind von gestern ist immer noch da und will zurückschlagen.

Performance

2020-12-12 | 12:30 Uhr
Glad-House

Ein kleines Städtchen in Westpolen, ein Schloss, ein See, von Wald umrandet. Franzosen, Amerikaner, Polen, Russen, Zwangsarbeiter, Gefangene und Soldaten stehen vor einem neuen Anfang. Die Befreiung vom Naziregime wird gefeiert. Ausgelassenes Chaos und Hoffnung auf ein neues Leben beflügeln den Tag. Im Zentrum des Geschehens stehen ein Feldlazarett und ein Oberarzt. Während für ihn im Draußen neue Liebe keimt, melden sich in seinem Inneren Wunden der Erinnerung zu Wort und stören die scheinbar heile Welt. Und im Wald lauert eine SS-Einheit und bereitet sich zum letzten Angriff vor. Der Film von Jan Rybkowski besticht durch unwiderstehliche, neorealistische Bildhaftigkeit, zeigt das Chaos und die Freude der Befreiung. Er erzählt kleine menschliche Geschichten und große europäische Geschichte. KM

Jan Rybkowski -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Unvergessene Geschichten

Unvergessene Geschichten

Shadow Country

Krajina ve stínu

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.