Sektion: Spectrum

Űrpiknik

Garbage Theory

Ákos Badits
Ungarn, 2020, 80 Min

Romantisches Sci-Fi Dramedy meets Feelgood-Musical: Die autistische Wissenschaftlerin Panna trifft auf Boy, einen tolpatschigen Alien im Beatles-Look. Gemeinsam suchen sie nach der 1960er/70er-Jahre-Kult- Schlagersängerin Zoltan Zaratnay, deren Lied Boy in den Weiten des Weltalls zu Tränen gerührt hatte. Doch bald jagt beide ein außerirdischer Killer – es beginnt ein Wettlauf um die Rettung der Erde.

Sprachfassung: Originalversion mit deutschen Untertiteln

Performance

2021-11-06 | 19:30 Uhr
Altes Stadthaus

Panna ist einsam und unfähig, die Beziehungs- und Gefühlswelten anderer Menschen zu verstehen. Auf ihrer Suche nach sozialen Kontakten schickt sie Musik ins All und versucht erfolglos zu beweisen, dass das Leben auf der Erde aus genetischen Abfällen Außerirdischer entstanden ist. Und siehe da: Eines Nachts bekommt sie tatsächlich Besuch von einem Alien. Boy hat Pannas Musik gehört und will nun die Sängerin seines Lieblingssongs persönlich kennenlernen. Die beiden Fremden tun sich zusammen: Sie hilft ihm, seine Mission zu erfüllen, und er verspricht ihr, sie im Gegenzug auf einen unbekannten Planeten mitzunehmen. Doch beide haben nicht mit H-1.48 gerechnet, der Boy auf den Fersen ist, um einen größeren Plan umzusetzen: Um ihrem Zerstörungstrieb gegenüber anderen Welten zuvorzukommen, soll die Menschheit ausgelöscht werden. Notfalls über Pannas und Boys Leichen ... Damit beginnt ein Rennen gegen die Zeit, eine nächtliche Abenteuerreise durch ein fantastisch ausgestattetes Budapest. Pointiert geschnitten und schwungvoll in Szene gesetzt. Mit GARBAGE THEORY gelingt Ákos Badits ein großartig amüsanter Musical-Debütfilm.

(Joshua Jádi)

Filmformat
1:2.35
Drehbuch
Ákos Badits, Ágota Benedek
Kamera
Balázs István Balázs
Ton
Tamás Bohács
Schnitt
Brigitta Bacskai
Musik
Bálint Seres
Darsteller
Lili Walters (Panna)
Zalán Takács (Péter)
Veronika Varga (Andrea)
Benjámin Lengyel (Dani)
Sarolta Zalatnay (Cini)
Attila Árpa (Ervin)
Produzent
Viktória Petrányi
Produktion
PROTON CINEMA
Kontakt
PROTON CINEMA
Viktória Petrányi
viktoria@protoncinema.hu
Ákos Badits

Ákos Badits -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.