Sektion: Close Up TR

Aşk, Büyü Vs.

Love, Spells and All That

Ümit Ünal
Türkei, 2019, 96 Min

Verbotene Liebe: Eren, Tochter eines mächtigen Parlamentariers, und die Hauswarttochter Reyhan hatten vor 20 Jahren eine Affäre. Die Eltern verboten den beiden, sich weiter zu sehen, Eren wurde nach Paris geschickt. Jetzt kommt sie zurück in die Türkei. Mit leichter Hand und mediterraner Brise inszenierte Reflexion über die emotionalen Verwerfungen von gesellschaftlichem Anpassungsdruck.

Sprachfassung: Originalversion mit deutschen Untertiteln

Performance

2021-11-06 | 16:30 Uhr
Campuskino

Eren will da weitermachen, wo die beiden vor zwei Jahrzehnten als Teenagerinnen getrennt wurden. Reyhan weigert sich zunächst, gibt dann aber zu, dass auch sie die Sehnsucht nach der verbotenen Liebe teilt, sich diese sogar mit Hilfe einer Magierin zurückgewünscht hat. Hinter der sehr persönlich gehaltenen Geschichte zwischen Distanz und Wiederannäherung, Angst vor sozialer Kontrolle und dem Wunsch nach Selbstverwirklichung verbirgt sich eine fundamentale Kritik an der repressiven traditionellen Gesellschaft. Mit fast Chabrol’scher Dramaturgie – wunderschöner mediterraner Ort, ausgeklügelte Dialogpassagen mit doppeltem Boden, unspektakuläres Miteinander mit ungeahnten emotionalen Fallstricken – erzählt Ümüt Ünal eine Liebesgeschichte zwischen der Melancholie des Verlustes und der Wut über das Verbot. Und beweist, das man einen Film über den Klassengegensatz zwischen einer Politiker- und einer Gärtnerstochter und die fatalen Folgen homophober Repression ganz ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit faszinierend leichtfüßig inszenierter Leinwandpräsenz erzählen kann. (Bernd Buder)

Ümit Ünal -

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Stiletto: “Eine Pinke Familientragödie“

Stiletto: “Pembe Bir Aile Trajedisi"

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.