Sektion: Frauenrollen im Sozialismus und danach

MY LOVE AFFAIR WITH MARRIAGE

MY LOVE AFFAIR WITH MARRIAGE

Signe Baumane
US, 2022, 108 Min

Zelma wächst in der Sowjetunion auf. Sie versucht, sich an die gesellschaftlichen Normen zu halten: einen Mann zu heiraten, ihm eine gute Frau zu sein – denn Hingabe ist doch die Bestimmung einer Frau, oder? Ein musikalischer Animationsfilm, der humorvoll und höchst originell das Frau-Mann-Verhältnis aus neurowissenschaftlicher Sicht erklärt.

Sieben Jahre hat es gedauert, diesen autobiografisch geprägten Animationsfilm zu kreieren. Themen wie Liebe, Sex, Zuneigung, Geschlechterrollen und persönliche Erfüllung nimmt die Regisseurin und Animatorin Signe Baumane mithilfe der Neurowissenschaft wörtlich unter die Lupe. Klingt erstmal etwas verkopft, aber sobald die freundliche Nervenzelle, eine der Protagonistinnen des Films, auf der Leinwand, erscheint, möchte man sie nicht mehr missen. Die Nervenzelle erklärt ruhig und geduldig alle Emotionen und Auswirkungen, die im Körper von Zelma vorgehen und lässt uns so an ihrem Innenleben teilhaben. Wir hören aber auch die Stimmen der kollektiven Außenwelt, die hier als Frauenchor immer wieder auftauchen, um Zelma den Weg zu weisen, den sie aber vielleicht gar nicht gehen möchte. Eine zutiefst persönliche und zugleich universale Geschichte über Lieben und Scheitern und immer wieder neu anfangen.

Kammerbühne: Originalversion mit engl. Untertitel + dt. Simultanübersetzung

Drehbuch
Signe Baumane
Kamera
Signe Baumane
Ton
Pierre Vedovato
Schnitt
Signe Baumane, Sturgis Warner
Ausstattung
Sturgis Warner, Signe Baumane
Musik
Kristian Sensini
Darsteller
Dagmara Dominczyk - Zelma (voice)
Michele Pawk - Biology (voice), Matthew Modine - Bo (voice)
MAe)
Produzent
Roberts Vinovskis, Sturgis Warner, Signe Baumane, Raoul Nadalet
Produktion
Studio Locomotive,The Marriage Project Llc, Antevita Films
Signe Baumane

Signe Baumane - style="text-align: left;">Signe Baumane ist eine in Lettland geborene und in Brooklyn lebende unabhängige Filmemacherin, Künstlerin, Autorin und Animatorin. Sie hat 17 preisgekrönte animierte Kurzfilme gedreht, ist aber vor allem für ihren ersten animierten Spielfilm "Rocks in my Pockets" bekannt. Der Film behandelt die 100-jährige Geschichte von Depressionen und Selbstmord der Frauen in ihrer Familie, einschließlich sie selbst. Er wurde 2014 auf dem Karlovy Vary International Film Festival uraufgeführt, lief auf über 130 internationalen Festivals und kam in den USA über "Zeitgeist Films" in die Kinos. Signe's neuer Animationsfilm "My Love Affair With Marriage" verbindet Animation mit Musik, Theater, Wissenschaft, Fotografie, dreidimensionalen Kulissen und traditioneller handgezeichneter Animation, um die Geschichte einer temperamentvollen jungen Frau auf der Suche nach der perfekten Liebe und einer dauerhaften Ehe zu erzählen. Signe ist "Guggenheim Fellow in Film" für die New York Foundation for the Arts. Sie hat einen Abschluss in Philosophie von der Staatlichen Universität Moskau.

 

Weitere Filme die Sie interessieren könnten

Blindfold

IZ ZAVYAZANYMY OCHYMA

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.