Unvergessene Geschichten | Neurochlitz - Der lange Weg ins Nichts

Stadthaus Cottbus, Mi 09.12. | 11:00 Uhr

Filme im Programm:

Unvergessene Geschichten

Unvergessene Geschichten

Unvergessene Geschichten

Andrzej Winiszewski

Polen, Deutschland, 2017, 40 Min

Einst deutsch, jetzt polnisch: Die wechselhafte Geschichte der Kleinstadt Trzębiel ist besonders von den Vertriebenen und Umgesiedelten geprägt. Menschen, die ihre Lebenswege nicht freiwillig wählten. Die Autoren beginnen ihre Spurensuche zwischen Fotoalben, Postkarten und ganz unterschiedlichen Erinnerungen an eine Stadt, die es so nicht mehr gibt.

Neurochlitz - Der Lange Weg Ins Nichts

Neurochlitz - Der Lange Weg Ins Nichts

Neurochlitz - Der Lange Weg Ins Nichts

Claudia Baradoy, Riccardo Wittig

Deutschland, 2019, 70 Min

Vertrieben aus Ostpreußen und Schlesien, hausten sie in Holzhütten und Baracken: Dabei sollte Neurochlitz doch ein Musterdorf sozialistischen Aufbaus in der DDR werden. Als die Bodenreform der Nachkriegsjahre – am Anfang noch freiwillig – zur Zwangskollektivierung wurde, vertrieb es viele erneut. Und auch nach der Wende verließen viele das Dorf.   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.