Sektion:

MALIŠAN

DER KLEINE

Danilo Bećković
Serbien, 2018, 13 Min

Stell dir vor es ist Weltuntergang und du bemerkst nicht, was um dich herum passiert – weil du die ganze Zeit auf dein Handy starrst! So zumindest in der dystopischen Komödie des serbischen Erfolgs-Regisseurs Danilo Bećković.

Ferien auf dem Land mit Eltern und kleiner Schwester – das lässt sich als Teenager nur mit Smartphone und Kopfhörern aushalten. Das Problem: So bekommt man zwar mit, dass die ganze Welt in einer Zombie-Apokalypse versinkt, aber nicht, dass der eigene Vater gerade die mutierte Mutter umbringt.

Der serbische Filmemacher Danilo Bećković, der mit seinen Langfilmen in der Heimat schon beachtliche Erfolge feierte, nimmt mit diesem Kurzfilm das Verhalten technologiegesteuerter Jugendlicher aufs Korn und setzt dabei auf Komik und fetzige Musik, sodass das Unterfangen nicht allzu pädagogisch gerät. NaF

Filmformat
DCP | Farbe / colour
Drehbuch
Dimitrije Vojnov
Kamera
Dušan Ivanović
Ton
Aleksandar Protić
Schnitt
Aleksandar Popovic
Ausstattung
Jelena Milinović
Musik
Marko Kon
Darsteller
Onni Tommila, Slaviša Čurović, Katarina Žutić
Produzent
Marko Paljić, Jordanćo Petkovski
Produktion
Gargantua Films
Kontakt
Gargantua Films
Marko Paljić marko.paljic@gargantuafilms.com +381642741177 www.gargantuafilms.com Gospodar Jovanova 49
Belgrade, Serbia
Danilo Bećković

Danilo Bećković - geboren 1981 in Podgorica, Montenegro. Seit seinem Regiestudium an der University of Arts in Belgrad führt er Regie, schreibt Drehbücher und ist als Produzent tätig. Sein Spielfilmdebüt MALI BUDO war 2014 ein Hit in Serbien. Zuletzt war er 2017 beim FFC zu Gast und Teil der Internationalen Festival Jury.

Filme
MALI BUDO (2014)
STORY ABOUT MILOVAN ĐILAS (2015, doc)
THE SAMURAI IN AUTUMN (2016, FFC 2017)
THE BLACK SUN (2017, 2019, TV series)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.